Anmelden    
   
   
    Registrieren FAQ  •  Suche    
Aktuelle Zeit: 20.08.2017 04:58

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Michael Köllner (Cheftrainer)
BeitragVerfasst: 16.03.2016 15:51 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
http://www.fcn.de/news/artikel/michael-koellner-neuer-sportlicher-leiter-im-nlz/

Zitat:
Michael Köllner ist neuer Sportlicher Leiter im NachwuchsLeistungsZentrum des 1. FC Nürnberg. Der 46-Jährige besetzt damit eine im sportlichen Bereich neu geschaffene Stelle und tritt seinen Dienst im NLZ des Club am Mittwoch, 16.03.16, an.

"Wir wollten den sportlichen Bereich im NLZ weiter stärken und haben mit Michael Köllner einen ausgewiesenen Fachmann im Nachwuchsbereich gewinnen können, der seine Expertise in der Aus- und Weiterbildung von Talenten bereits auf mehreren Stationen seiner Karriere nachgewiesen hat", erklärt Andreas Bornemann.


Hatte nicht der Dieter Nüssing diese Funktion inne? :hmm

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 17.03.2016 19:29 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
im glubbforum gefunden:
Altmeister hat geschrieben:
Seine private Homepage:
http://www.michaelkoellner.com/

Interessantes Interview zu seiner Philosophie:
Zitat:

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 27.03.2016 15:47 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6520
ist da an der Nachfolge von Zietsch gearbeitet worden?


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 27.03.2016 17:08 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2995
Schaden würde es nicht.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 15.04.2016 09:05 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
http://www.fupa.net/berichte/michael-koellner-will-den-club-nachwuchs-neu-aufstellen-440044.html
Zitat:
Michael Köllner schaut im Gespräch immer wieder auf die Uhr. Ein durchaus verständliches Verhalten des neuen sportlichen Lei­ters des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des 1.FC Nürnberg, denn ein Termin jagt den anderen. Bestands­analyse heißt das Thema für den 46-Jährigen, der die Nachfolge des ausscheidenden Rainer Zietsch ange­treten hat. Köllner bringt auf Grund seiner Erfahrungen beim BFV und vor allem beim DFB – zwölf Jahre war er Koordinator für Talentförderung – ideale Voraussetzungen für sein Amt beim Club mit.


Viel Arbeit liegt vor ihm ...

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 27.04.2016 09:50 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
Interview mit dem Sportlichen Leiter NLZ:
http://www.fcn.de/news/artikel/michael-koellner-wir-muessen-uns-fuer-die-zukunft-aufstellen/
Zitat:
...
fcn.de: Wie geht es inhaltlich weiter?
Michael Köllner: Grundsätzlich wollen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Das heißt, dass alles - vom athletischen bis zum medizinischen Bereich - mit dem Sportlichen eng vernetzt ist. Jeder soll am Ende dazu beitragen, wie wir hier Fußball spielen und sich die einzelnen Spieler entwickeln. Die einzelnen Bereiche können nicht isoliert voneinander arbeiten. Es geht immer um die Frage: Wie kann ein Spieler hier gezielt gefördert werden? Das heißt, dass sich alle Beteiligten immer am Spiel orientieren müssen. Und dann stehen wir vor einer weiteren Aufgabe.

fcn.de: Nämlich?
Michael Köllner: Wie schaffen wir es, unseren Mannschaften eine relativ einheitliche Spielart zu vermitteln? Der 1. FC Nürnberg soll auf dem Platz einen Wiedererkennungswert haben. Und zwar unabhängig davon, ob da die U14 oder die U21 auf dem Platz steht. Daran basteln wir gerade.

fcn.de: Wie setzt man so etwas um?
Michael Köllner: Wir werden beispielsweise die U14 bis U21 stark vernetzen, auch im Trainerbereich. Aber grundsätzlich werden wir nichts Neues erfinden. Wir nehmen nur die Dinge auf, die hier schon herumschwirren. Als Beispiel: Ich glaube, man ist sich einig, wenn man sagt: der Club ist ein leidensfähiger Verein. Das muss man auch auf dem Platz sehen und spüren. Wir brauchen Spieler, die leidensfähig sind, die alle Schwankungen eines Spiels aushalten können. Wir werden letztlich versuchen alles, was den Verein seit Jahrzehnten ausmacht und auszeichnet, zu nehmen und den Mannschaften hinzufügen. Und wir werden hier sicher auch ein paar Dinge ausprobieren. Denn wir müssen uns für die Zukunft aufstellen. Wir brauchen Konzepte und Strukturen, die der Zukunft standhalten.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 04.05.2016 13:54 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
Interview mit Michael Köllner zu den geplanten Änderungen im NLZ:
http://www.fupa.net/berichte/michael-koellner-es-kann-bei-uns-richtig-gut-werden-451654.html

Zitat:
...
Köllner: ...... Negativerleb­nisse in Kauf zu nehmen, ist für die Weiterentwicklung von jungen Fuß­ballern nicht gerade förderlich, kann sogar kontraproduktiv sein. Im Fuß­ball zählt nun mal das Ergebnis, egal in welcher Altersstufe. Den Ursprungsgedanken des Gewinnens müssen wir auch ständig im Kopf haben.

Köllner: .... Die Fra­ge ist ... Trichter ich meiner Mann­schaft ein, bloß nicht zu verlieren – oder trichter ich meiner Mannschaft ein, unbedingt gewinnen zu wollen. Da trennen sich die Wege in der Aus­bildung. Wir wollen nicht passiv sein, sondern alles dafür tun, um als Sieger vom Platz zu gehen. Das geht hier, das müssen wir sicherstellen. Auch schon bei der U11, U12, U13.

Köllner: Wir wollen einen Fußball spielen lassen, d er für den ganzen Verein steht.

Köllner: Wir wollen gewinnen, wir wollen eine hohe Aktivität haben, eine hohe Aktionsdichte in kürzester Zeit. Dafür muss man kompakt ste­hen, griffig sein. Und die technische Qualität immer weiter nach oben schrauben.

Köllner: Wir verstehen uns als ganz normalen Fußballverein, der in Zabo seine Wurzeln hat. Und jeder normale Fußballverein fängt mit den Kleinsten an, und genau das wollen wir auch. Hier arbeiten auf höchstem Niveau ganz normale Leute. So wol­len wir gesehen werden und genauso sehen wir uns auch.


Da scheinen einige Veränderungen in der Ausbildungsphilosophie, in der Entwicklung eines "Spielsystemes" und des Personals anzustehen. Klingt spannend!

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ & Cheftrainer U21)
BeitragVerfasst: 09.06.2016 15:58 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
Wenig Zeit, viel zu tun und gute Ansätze ... :top

http://www.fcn.de/news/artikel/koellner-ein-spieler-muss-respektvoll-behandelt-werden-punkt-aus/

Zitat:
...
Köllner: Es hatte mehrere Gründe, dass es nun zu dieser Doppelfunktion gekommen ist. Ich denke schon, dass auf dem Markt genügend gute Trainer vorhanden sind. Aber um einen roten Faden im Sinne einer gemeinsamen Spielidee in unser NLZ zu integrieren, von der U14 bis hoch zur U21, braucht es mehr. Da muss man sich die Frage stellen, was sinnvoll ist. Gehst du als Leiter einmal am Abend dazu und riskierst einen nur geringen Effekt, oder stehst du zwei Mal täglich auf dem Platz und setzt deine eigenen Ideen und Vorstellungen direkt in der Praxis um. Wir haben nicht viel Zeit, das ist das generelle Problem am Geschäft Fußball.
...
Köllner: Bereits bei der Verpflichtung der Spieler müssen wir unser Ziel im Hinterkopf haben, eine möglichst hohe Durchlässigkeit zur Profimannschaft zu erzielen. Da wir unsere eigenen Spieler sehr gut einschätzen können und daher wissen, was sie im Stande sind zu leisten, werden wir sieben Spieler der U19 in die U21 beordern. Mit Lukas Mühl und Cedric Teuchert, die bereits der Profimannschaft angehören, ist das denke ich eine gute Quote. Von dem derzeitigen Personal behalten wir diejenigen, denen wir den nächsten Schritt nach wie vor zutrauen. Bei externen Spielern achten wir auf Attribute, die den Unterschied ausmachen können. Sie müssen eine ganz besondere Stärke haben. Sei es die Geschwindigkeit, die Spielauffassung oder das Ballgefühl. In einer Sache müssen sie ihrem Jahrgang weit voraus sein. Natürlich haben diese Spieler auch noch Defizite, sonst würden sie vielleicht nicht bei uns landen. Aber mit unserem Betreuungsmodell der U21 sind wir uns sicher, dass wir diese Spieler schnell interessant für unsere Lizenz-Mannschaft machen werden. Zum Charakter der potenziellen Neuzugänge kann ich nur sagen, dass wir keine geschnitzten, uniformierten Spieler haben möchten. Denn letztlich sind es doch die Spieler mit Ecken und Kanten, die den Unterschied ausmachen.
...


_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ & Cheftrainer U21)
BeitragVerfasst: 10.06.2016 15:56 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
Teil 2 des Interviews:
http://www.fcn.de/news/artikel/koellner-es-gibt-nicht-die-eine-taktik/


...
Zitat:
Köllner: Es gibt nicht die eine Taktik, nicht das eine System. Spieler müssen lernen, alles spielen zu können. Sie müssen aus einer geordneten Defensive heraus spielen können, sie müssen aber auch überfallartige Konter beherrschen. Ebenso müssen wir es schaffen, ein ganzes Spiel aus dem eigenen Ballbesitz heraus zu gestalten. Am Ende muss der Spieler jeden Matchplan der Profis verstehen und umsetzen können. Ansonsten ist dieser Spieler extrem limitiert. An dieser Variabilität werden wir in der U21 arbeiten. Wir werden Woche für Woche versuchen, der Mannschaft neue Facetten des Fußballs beizubringen.

...
Zitat:
Köllner: Unser Ziel bleibt es, möglichst viele Spieler an den Profibereich heranzuführen und so unseren Beitrag am Erfolg der ersten Mannschaft zu leisten. Dem gilt es, alles unterzuordnen. Wir müssen in den ersten Wochen alles daran setzen, dass die Jungs den Herrenfußball adaptieren. Die Frage bleibt: schaffen wir es auf den Punkt bis zum Ligaauftakt? Das müssen wir erst noch sehen. Der Trainingsauftakt ist am 13. Juni. Wenn der Spielbetrieb am 16. Juli dann losgeht, wollen wir natürlich jedes Spiel gewinnen. Mit diesem Selbstbewusstsein wollen wir den Platz betreten und attraktiven Fußball spielen. Die Leute, die uns zuschauen, sollen genau das über uns sagen. Was am Ende dabei rauskommt, werden wir sehen. Wenn wir sportlich erfolgreich sind und zugleich die Durchlässigkeit in den Lizenzspielerbereich verbessern, haben wir alles erreicht. Wohin die Reise, gemessen an der Tabelle, dann geht, wird sich im Verlauf der Saison zeigen.

...

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ & Cheftrainer U21)
BeitragVerfasst: 08.07.2016 16:36 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/655482/artikel_club-reserve-wird-gezielt-gefoerdert.html
Zitat:
...
"Ich kann über die U 21 relativ schnell die sportliche Linie vorgeben", erklärte der 46-jährige Fußballlehrer, und führte fort: "Dadurch dass alle Trainer ab der U 14 eingebunden sind, haben wir bis zu elf Coaches in der U 21. Das erlaubt uns eine gezielte Förderung. Außerdem können wir so unsere Leitlinien für die komplette Jugendabteilung effektiv an die Trainer kommunizieren."
...
"Wir haben durch die Bank gute Transfers getätigt, auch im Hinblick auf die Profimannschaft",
...
"Eine zweite Mannschaft muss nicht um den Aufstieg spielen. Wir nutzen die Liga, um unsere Spieler gut zu entwickeln. Wenn wir das intern als positiv bewerten, haben wir eine gute Saison gespielt."


Klingt für mich erst einmal gut...

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ & Cheftrainer U21)
BeitragVerfasst: 17.12.2016 16:01 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
Das Winterfazit des NKZ Chefs Michael Köllner!

Zitat:
...
Der Übungsleiter führt dabei aber auch die besondere Zielsetzung im Nachwuchsbereich an: "Wenn du die ganze Saison samt Trainingsinhalten nicht nur an den Spielen aufhängst und nicht nur auf die gezielte Vorbereitung auf einen Gegner schaust, sondern auf die gezielte Entwicklung aller einzelnen Spieler, kann es dich halt mal erwischen."
...
Das Ziel, an dem Erfolg und Misserfolg gemessen werden, bleibt die Entwicklung junger Talente für den Profibereich. Der unter dieser Prämisse im Sommer zusammengestellte Kader weckt Hoffnungen: "Jeder einzelne Spieler hat sich entwickelt. Ich bin mir sicher, dass wir den einen oder anderen Spieler haben, der den Sprung nach oben schaffen kann", so der Oberpfälzer.
...
Das von Köllner im Sommer implizierte Trainingskonzept, das eine annähernde Eins-zu-Eins-Betreuung der Spieler vorsieht, trägt bereits erste Früchte. "Es hat die Prozesse mit bis zu elf Trainern auf dem Platz beschleunigt. Auch für die Psyche der Spieler ist es wichtig, wenn sie sehen, dass alles für einen getan wird. Wir haben gemerkt, dass die Spieler das annehmen und sich geschätzt fühlen. Wir liefern somit noch mehr Argumente für Talente, an den Valznerweiher zu kommen."
...


Klingt gut, was bisher so von außen sichtbar ist. NLZ scheint auf dem richtigen Weg zu sein. Mal schauen, wen wir in Kürze bei den Profis sehen werden. Die Nachwuchsarbeit wird immer wichtiger bei den mauen Finanzen.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Sportlicher Leiter NLZ & Cheftrainer U21)
BeitragVerfasst: 15.02.2017 15:20 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
Obwohl der Artikel der SZ eigentlich über unseren neuen Überflieger Abdelhamid Sabiri geht, steht doch einiges über Michael Köllner und dessen Verständnis bzw. Arbeitsweise drinnen. Deswegen habe ich den Link mal hier reingestellt: http://www.sueddeutsche.de/sport/-fc-nuernberg-der-beschleunigte-1.3379213

Zitat:
...
Köllner hat noch vor Augen, "mit welch naivem Verhalten der Junge noch im Sommer Fußball gespielt hat". Einen Spieler wie Sabiri aufzubauen, sei "nur über eine U21 möglich", sagt Köllner.
...
Bei Köllners Regionalligamannschaft arbeiten teilweise elf Trainer gleichzeitig mit den Spielern und sorgen für ein intensives taktisches Training. "Im Endeffekt ist dann jede Position mit einem eigenen Trainer besetzt", sagt Köllner. "Damit können wir Dinge forcieren und Spieler schneller entwickeln, das ist ein Beschleunigungsmechanismus." Bis zum Winter, als er sich dem Profikader anschloss, hatte Sabiri seit Juni rund 200 Trainingseinheiten bei der U21 absolviert und 12 Regionalliga-Tore erzielt. "Es war ein guter Zeitpunkt, ihn erst im Winter hochzubringen", meint Köllner. So fand Sabiri sich in der Mannschaft schnell zurecht.
...


Klingt interessant und nach einem Plan .... :fff
Es darf gespannt auf die nächsten Talente gewartet werden ...

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Cheftrainer v.D. & Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 08.03.2017 10:50 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
http://www.nordbayern.de/sport/neuer-club-coach-neuer-dampf-kollner-macht-betrieb-1.5867266
Zitat:
...
Michael Köllner ist der Mann, der nach dem Rauswurf von Alois Schwartz, die Kommandos bei den Profis gibt. Weithin hörbar, zunächst aber nur als Interimscoach.
...
Michael Köllner war gleich bei seinem ersten Einsatz als Interimscoach bemüht, dem Tabellenelften lautstark Impulse zu geben. Der 47-Jährige machte mit der Taktiktafel unter dem Arm richtig Betrieb. Er korrigierte, trieb die Mannschaft an und holte sie zu kurzen Besprechungen immer wieder zusammen. Und der Mannschaft schien das gutzutun, so der Eindruck von außen. Zumindest in der Trainingsarbeit machte sie einen agileren Eindruck als in den vergangenen Wochen.
...
"Wir wollen gewinnen, wir wollen eine hohe Aktivität haben, eine hohe Aktionsdichte in kürzester Zeit. Dafür muss man kompakt ste­hen, griffig sein. Und die technische Qualität immer weiter nach oben schrauben", hatte Köllner den Nürnberger Nachrichten gegenüber vor knapp einem Jahr seine Idee vom Fußball erklärt.


http://www.mittelbayerische.de/sport/regional/neumarkt-nachrichten/der-club-sieht-nicht-mehr-schwartz-21522-art1494838.html
Zitat:
...
Michael Köllner ist die Gegenwart – vielleicht auch mehr. „Er ist ein ausgewiesener Fußballfachmann, der seine Ideen und Vorstellungen seit rund einem Jahr als Leiter unseres Nachwuchsleistungszentrums in den Verein einbringt“, sagt Bornemann über den Oberpfälzer.
...


http://www.liga-zwei.de/1-fc-nuernberg-michael-koellner-verbreitet-zuversicht/
Zitat:
...
Am Dienstagnachmittag leitete der bisherige Trainer der zweiten Mannschaft und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums seine erste Einheit mit den Profis. Und es war direkt neuer Schwung zu erkennen, was nach einem Trainerwechsel aber eher die Regel denn die Ausnahme ist.
...
"Ich habe die Mannschaft davor ja nicht trainiert, kann jetzt also auch nicht sagen, dass mir der oder der jetzt fehlt. Aber ich kann versprechen: Wir werden am Sonntag eine gute Mannschaft auf dem Platz haben", lässt sich Köllner von den vielen fehlenden Spielern aber nicht entmutigen.
...


Zuversicht und Mut! Das hat uns unter anderem gefehlt beim Loisl und das wird ihm letztendlich auch die Entlassung eingebracht haben.
Ich bin gespannt, wie der Oberpfälzer Nachwuchstrainer die müden und ideenlosen Profis wieder auf Vordermann bringen will.
Ob weitere U21 Kicker bald in Liga 2 für den Glubb auflaufen werden?

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Cheftrainer v.D. & Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 08.03.2017 16:26 
Juniorenspieler

Registriert: 22.05.2008 14:10
Beiträge: 158
wenns tatsächlich so weitergeht, spielen wir mit der u21 2. liga.
haben ja schon ein paar leute hier vermutet


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Cheftrainer v.D. & Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 08.03.2017 16:35 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
Ein interessantes Porträt vom Flo Zenger über unseren neuen Cheftrainer v.D.: Clubfans United
Zitat:
...
Köllner vertritt seine Meinungen standfest und findet dabei auch klare Worte. Manch einer mag das auf die Oberpfälzer Herkunft schieben. Wahrscheinlich liegt dies aber auch darin begründet, dass er zu hundert Prozent davon überzeugt ist, was er tut. Kritiker werden das dem 48-Jährigen sicher als Arroganz oder Unsensibilität auslegen.
...
Aus den Gesprächen wird auch schnell klar, dass Köllner in hohem Maße Fußballkompetenz besitzt.
...
Er wirkt bei seinen Ausführung nie wie ein abgehobener Fußballintellktueller, aber auch nie wie ein Phrasendrescher. Die extensive Publikationsliste auf seiner persönlichen Homepage zeigt, wie ausgiebig Köllner sich mit dem Fußball als solchem und der Nachwuchsförderung im Speziellen beschäftigt hat.
...
Seine ehemaligen Spieler loben auch seine Fachkompetenz. Mit dieser und dem Selbstbewusstsein einher geht dann aber auch ein hoher Anspruch an seine Spieler und seine Mitarbeiter. Gerade Letzteres sorgt durchaus nicht immer für Freudenstrahlen, doch zumindest meinen Erfahrungen nach legt Köllner an sich ebenso hohe Maßstäbe.
...
Gleichzeitig gab es aber durchaus Konstanten in der Ausrichtung: Der FCN II verteidigte stets hoch und setzte im Spielaufbau auf flache und kurze Anspiele. Dass den Spielern nicht immer gelang das alles umzusetzen (die U21 kassierte extrem viele Gegentore und das hohe Verteidigen führte zu verhältnismäßig vielen Platzverweisen, die aus Notbremsen im Eins-gegen-Eins entstanden), wurmte Köllner sichtlich, er entschuldigte dies aber mit der fehlenden Erfahrung und Reife. Eine Entschuldigung, die er bei den Profis sicher nicht finden würde. Stichwort Anspruch.


Hier die Homepage:http://www.michaelkoellner.com/

Was können wir uns also vom neuen Chefcouch und seinen Mannen erwarten?

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Cheftrainer v.D. & Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 08.03.2017 19:58 
Amateurspieler

Registriert: 11.04.2015 09:14
Beiträge: 336
denke nicht viel das know how fehlt einfach


 Profil  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Cheftrainer v.D. & Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 08.03.2017 23:43 
Kadermitglied

Registriert: 30.12.2011 15:23
Beiträge: 644
foyer hat geschrieben:
denke nicht viel das know how fehlt einfach


:shock: Das ist doch nicht dein ernst oder :?: :shock:

Einer der das ganze NLZ unter sich hatte, für gute Neuzugänge sorgte und 24Std am Tag Fußball lebt :!:
Ich bin mir ziemlich sicher das du noch nicht ein einziges Spiel der U21 unter Köllner gesehen hast :!:
Vielleicht hast du ja das nötige know how. Dann bewerbe dich doch mal bei Bornemann oder schiebe zumindest mal ein paar Mios. rüber, dann findet sich vielleicht jemand mit der nötigen Fachkompetenz :roll:

Hoch lebe der Club :grin :grin :grin


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Cheftrainer v.D. & Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 09.03.2017 08:16 
Kapitän
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2011 17:18
Beiträge: 1235
Plz/Ort: Veitsbach
Ohne zuviel Vorschusslorbeeren verteilen zu wollen doch die Beschreibung der SZ http://www.sueddeutsche.de/sport/-fc-nuernberg-der-tueroeffner-1.3410330 könnte auch über einen erfolgreichen Glubb Coach der jüngeren Geschichte sein. Da gibt es doch erhebliche Parallelen.

Aber die Wahrheit liegt bekanntlich auf dem Platz.

_________________
Kämpft mit aller Kraft
Kämpft mit Leidenschaft

Wer Teppichboden richtig verlegt - findet ihn auch


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Cheftrainer v.D. & Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 09.03.2017 14:26 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12117
foyer hat geschrieben:
denke nicht viel das know how fehlt einfach

Nun ja, ich denke Know How ist es nicht was dem Köllner fehlt, evtl. vielleicht Erfahrung, aber auch da lassen die ersten Trainingseinheiten und das Feedback der Kiebitze und Pressefutzis schon eine gewisse "Aufbruchsstimmng" erkennen. Das Training scheint sehr anspruchsvoll und fordernd zu sein. Obs für schnellen Erfolg taugt? Keine Ahnung ... :wtf

Zitat:
...
Inhaltlich scheint Köllner bereits in den ersten Gesprächen den Nerv der Mannschaft zu treffen. "Man kann jetzt schon sagen, dass das Training anspruchsvoll ist, nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Und ich glaube, dass er eine ganz klare Idee hat, wie er spielen will und die bringt er uns auch ganz klar rüber." Eine Taktiktafel gehört für den Interimscoach zur Basisausstattung auf dem Platz.

Häppchenweise bringt er seine Vorstellungen dem Team näher. Inhalte, die zuvor von Schwartz augenscheinlich nicht mehr vermittelbar waren. Die Mannschaft suchte nach Orientierung, während sich der ehemalige Cheftrainer selbst immer mehr der Krisenstimmung hingab.
...
http://www.nordbayern.de/sport/kollner-effekt-neue-aufbruchsstimmung-beim-club-1.5871481

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Köllner (Cheftrainer v.D. & Sportlicher Leiter NLZ)
BeitragVerfasst: 10.03.2017 11:24 
Juniorenspieler

Registriert: 08.10.2008 14:48
Beiträge: 174
Ich verspreche mir von dieser Interimslösung schon einiges ...
die Frage ist halt, welche Auswirkungen es auf das NLZ hat (ich glaube, ich habe dazu schon gepostet).


 Profil E-Mail senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO