Anmelden    
   
   
    Registrieren FAQ  •  Suche    
Aktuelle Zeit: 29.03.2017 04:20

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 447 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aufsichtsrat 1.FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 02.10.2016 17:14 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2981
Naja, warum?
Du lässt dich ja offensichtlich auch blenden von einer möglicherweise beeindruckenden Berufsangabe, die mitnichten Rückschlüsse auf eine seriöse, unabhängige und nachhaltige wirtschaftliche Kompetenz zulässt. Beispiele gibts ja genug, z.b. der von dir erwähnte Bisping oder auch einige andere ehemalige oder aktuell Aufsichtsratmitglieder. Nicht zu vergessen auch unsere ehmaligen Vorstände names Bader, Woy.
Es is mir relativ wurscht ob einer glaubt, mit seinem Lebenslauf beeindrucken zu können. Möglicherweise ist ein einfacher Industriemeister, Finanzbeamter oder Pädagoge wesentlich besser geeignet als ein "erfolgreicher" Wirtschaftsexperte?
Etwas sportliche Kompetenz mit Müller ist vielleicht gar nicht schlecht. Den Rest kann ich nicht beurteilen. Ich würde vielleicht noch den Finanzbeamten Steiner nehmen.^^ Den Bisping würde ich gerne verabschieden, der hat Bader lange die Treue gehalten, ist verantwortlich für den sportlichen und finanziellen Niedergang.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufsichtsrat 1.FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 04.10.2016 21:15 
Stammspieler

Registriert: 14.04.2013 09:25
Beiträge: 968
Welche sportliche Kompetenz, die dem Club helfen kann, hat denn ein ehemaliger Nischenmannschaftssportler?
Von geschriebenen und nicht überprüfbaren Lebensläufen sollte man sich aber erst einmal nicht blenden lassen, das stimmt schon. Trotzdem braucht der Club zukünftig mehr ökonomische Kompetenz und keine Lehrer, die Fanclubmitbestimmung für ein hohes Gut halten.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufsichtsrat 1.FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 07.10.2016 16:46 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2981
Wieso sollte Müller keine sportliche Kompetenz mitbringen? Bernhard Peters kommt auch vom Hockey und ist offensichtlich in der Fußballbranche sehr anerkannt. Müller war Nationalspieler und Mannschaftsführer im Hockey, und hier sehr erfolgreich. Klar steht Hockey nicht so im Fokus, außer bei Olympia, aber wieso sollte er deswegen keine Ahnung davon haben worauf es ankommt um eine funktionierende Mannschaft und Hierarchie aufzubauen? Es muss ja nicht nur Meeske auf die Finger geschaut werden, sondern auch Bornemann. Vielleicht ist es sogar von Vorteil, dass er sich seine Erfolge härter erarbeiten musste als es die Fußballspieler müssen und dabei nicht so dolle finanziell entschädigt wurde. Ich bin sicher, dass er einen anderen Blickwinkel zur sportlichen Aufstellung und Entwicklung einbringen kann und dies durchaus förderlich sein kann. Er ist ja Sportökonom, hat also auch Ahnung (oder sollte) von Wirtschaft und Finanzen. Zudem ist es sicherlich kein Nachteil für die Öffentlichkeitsarbeit und Sponsorengewinnung, wenn ein sympathischer, bodenständiger junger Mann aus der Region für den Club spricht.
Also mit seiner Wahl kann ich mich auf jeden Fall anfreunden.

Gunkler: keine Ahnung, laut seiner Vita darf man hoffen, dass er den Club in finanziellen Fragen helfen kann, ggf. auch Kontakte zur Wirtschaft hat. Obs hilft, werden wir sehen. Bisher hatten wir schon einige Wirtschaftsvertreter im AR, was aber bisher selten einen positiven Effekt hatte.

Bisping: über seine Wiederwahl kann ich mich nur wundern. Zurecht wurde Bader die Entlastung wieder verweigert und auch der AR aufgrund seiner mangelhaften Kontrolle kritisiert. Aber Bisping war Mitglied dieses AR und galt lange als absoluter Bader-Befürworter. Dass er sich jetzt hinstellt und so tut als könne er dafür nichts und als würde gerade er jetzt weiter für die wirtschaftliche Konsolidierung eintreten. Das wirkt fast ein wenig nach Politikergebrabbel. Was interessiert mein Geschwätz von gestern und Schuld hatten immer die anderen. Mit so einem kann ich wenig anfangen und seine Wiederwahl finde ich nicht gerade glücklich und positiv für den Verein.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufsichtsrat 1.FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 08.10.2016 11:19 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11582
Max Müller ist das "trojanische Pferd" vom Schmelzers Gerdla! :shock:
nordbayern.de hat geschrieben:
Hockey-Star Max Müller ist neu im Kontrollgremium des Altmeisters. Der gebürtige Nürnberger sammelte während seiner Karriere EM- und WM-Titel sowie zwei Olympiasiege als Kapitän der Nationalmannschaft. Der CSU-Stadtrat hat Sportökonomie studiert und arbeitet seit 2015 als Asset-Manager für die alpha Gruppe mit dem Schwerpunkt Verwaltung und Entwicklung von Immobilien. Müller punktete mit Lokalkolorit, kompetenten Ausführungen und Redetalent. Der Lohn: Ein Platz im Aufsichtsrat.


Bisping ist erst seit 2014 im Aufsichtsrat, deshalb kann man ihm eigentlich nicht so viel Schuld and er Misere anlasten... :fff
nordbayern.de hat geschrieben:
Der zweifache Familienvater hat den Wiedereinzug ins Kontrollgremium geschafft. Seit langer Zeit ist Bisping als Fan, Sponsor und Partner mit dem 1. FC Nürnberg verbunden. Seit 2014 Mitglied im Aufsichtsrat, engagiert sich der Geschäftsführer eines Kommunikationsunternehmens in diversen Vereinen und Organisationen in der Region. Johannes Bisping ist 42 Jahre alt und kommt aus Lauf. Der leidenschaftliche Club-Anhänger hob auf der Mitgliederversammlung 2016 die Leistungen des entlasteten Aufsichtsrats hervor und hatte auch deswegen Erfolg.


Gunkler hat wohl einen souveränen Auftritt hingelegt und scheint einen ordentlichen Background zu haben. :top
nordbayern.de hat geschrieben:
Norbert Gunkler ist ein neuer Aufsichtsrat. Der Unternehmer war zuletzt sechs Jahre als Finanzvorstand einer börsennotierten Firma tätig. Mit seinen "guten praktischen Erfahrungen für einen Kurs der wirtschaftlichen Gesundung" hatte sich der Familienvater für das Amt beworben. Der 67-Jährige punktete mit der Überzeugungskraft eines Managers und überwacht nun die Tätigkeiten des Club-Vorstands.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufsichtsrat 1.FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 20.10.2016 14:42 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11582
Zitat:
Der alte Vorstand Martin Bader empfahl den Fanklubs Kandidaten, die diese dann prompt in den Aufsichtsrat wählten - bei Dr. Thomas Grethlein, der Vorsitzende, und Stefan Müller, sein Stellvertreter, zum Beispiel ist dies der Fall gewesen. Kein Wunder also, dass Aufsichtsräte, die für ein rigoroses Vorgehen waren, bis vor kurzem keine Mehrheit in dem Gremium fanden. Ihr Ansinnen wurde gar konterkariert, indem das Gremium das Problem nach außen hin verniedlichte - oder gar komplett negierte. So sprach der Chef des Aufsichtsrats vor gut einem Jahr davon, dass es nur rund 30 gewaltbereite Fans gebe.
http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/662805/artikel_nuernberg-kuendigt-harte-welle-an.html

... noch Fragen? :fff

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufsichtsrat 1.FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 25.10.2016 11:39 
Stammspieler
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2008 18:21
Beiträge: 880
Der hr. Grethlein sowie die Herren müller und bisping stehen dem AR weiterhin vor.

_________________
Wird jetzt alles besser bei unserm Glubb???


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: FCN-Aufsichtsrat Norbert Gunkler
BeitragVerfasst: 11.11.2016 17:29 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11582
http://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/gunklers-heimspiel-in-herzogenaurach-1.5613063
Zitat:
...
Als gelernter Diplom-Kaufmann, der sich als kompetenter Berater in wirtschaftlichen und finanziellen Fragen beim 1. FC Nürnberg einbringen möchte, gab es bei ihm als bekennendem Club-Anhänger (in früheren Jahren war er für kurze Zeit mal Fan des FC Bayern gewesen) kein Zögern, als ihn bei einem Meeting der Aufsichtsratsvorsitzende Thomas Grethlein ansprach, ob er nicht Aufsichtsrat beim Club werden möchte. Gunkler stellte sich der Wahl, wurde gewählt und arbeitet seit geraumer Zeit unter anderem eng mit dem kaufmännischen Vorstand Michael Meeske zusammen.

Hilfreich bei der Bewältigung der finanziellen Probleme des Traditionsvereins sind laut Gunkler seine vielfältigen Kontakte zu Banken und anderen Finanzinstituten. Es konnten zum Beispiel mit seiner Hilfe günstigere Konditionen bei der Rückzahlung eines Darlehens erreicht werden, das zur Rückzahlung der Sechs-Millionen-Anleihe diente.
...


Hoppla, ein durchaus hilfreicher Aufsichtsrat beim Glubb? :gr

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 447 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO