Anmelden    
   
   
    Registrieren FAQ  •  Suche    
Aktuelle Zeit: 16.01.2017 23:01

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 13.05.2015 09:12 
Kapitän
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2011 17:18
Beiträge: 1210
Plz/Ort: Veitsbach
Leider geil

_________________
Kämpft mit aller Kraft
Kämpft mit Leidenschaft

Wer Teppichboden richtig verlegt - findet ihn auch


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 17.07.2015 08:14 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Bild.de

Bild hat geschrieben:
Wer verliert den Krieg der Club-Bosse?


Antwort: der 1. FC Nürnberg! :cry

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 17.07.2015 12:21 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2959
Die anderen Medien in Nürnberg und Umgebung verfolgen das gar nicht oder kaum!?


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 17.07.2015 15:18 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Bader schickt sein "Kaiserlein" an die Pressefront zum Gegenangriff auf Koch .... peinlich oder köstlich - ich weiß es nicht!

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/631044/artikel_zecks-ruecktritt_von-mobbing-keine-spur.html

Zitat:
Die Gründe Zecks scheinen im persönlichen Bereich zu suchen zu sein; eine entscheidende Rolle spielt nach kicker-Informationen ein Testspiel, das der 1. FC Nürnberg im Juli 2012 (!) bei Eintracht Bamberg bestritt und mit 4:0 gewann. Auf das zuvor ausgehandelte Antrittsgeld - eine Summe im niedrigen fünfstelligen Bereich - musste der Club jahrelang warten. Das Pikante daran: Der Bamberger Vorsitzende hieß und heißt Mathias Zeck.


:piep

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 17.07.2015 21:27 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6511
Wenn man weis dass Kaiser junior beim Club arbeitet.........


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 18.07.2015 18:46 
Lichtgestalt

Registriert: 18.11.2008 19:59
Beiträge: 2575
Plz/Ort: nordwestliches randbayern
KLAUSWEISS176 hat geschrieben:
Wenn man weis dass Kaiser junior beim Club arbeitet.........


wusste ich z b nicht.
erklärt aber doch sehr vieles,


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 19.07.2015 11:24 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Argo hat geschrieben:
Bracke heute im Sonntagsblitz zur Posse:

Zeck überlegt, ob er an die Öffentlichkeit geht und die Gründe für seinen Rücktritt offenzulegen möchte.

Zitat:
Empört ist der ehemalige Rundfunkreporter über Meldungen, dass er in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des FC Eintracht Bamberg einst dem Club Schaden zugefügt haben soll: Dieser habe auf seine Gage für ein Freundschaftsspiel lange warten müssen.
"Ein Fehler von mir" räumte Zeck ein, "doch wir haben die 20.000 EUR plus 3.000 EUR Zinsen längst überwiesen." Erhebt sich zwangsläufig die Frage wer dem ehemaligen Aufsichtsratsmitglied des 1.FC Nürnberg Schaden zufügen will und deshalb gegen ihn nachtritt


Das wird immer abenteuerlicher und erinnert mich an längst überwunden geglaubte Zeiten. :fl

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 22.07.2015 09:40 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Schmelzer, Driller und Müller im Gespräch beim CEF:

http://www.cef-nuernberg.tv/#archiv/clubtalk/1665_ex_boss_ar_und_ex_spieler_im_talk



Wer sich nicht alles anhören will, findet hier 2 Meinungen aus dem glubbforum:

emilou hat geschrieben:
Ein paar Infos fand ich dann doch interessant:
Hamm will bleiben, hat seine Pläne zu gehen in einem Brief dementiert.
Meeske soll aufgrund seines sportlichen Sachverstands (gewonnen aus seiner Arbeit in 12 Jahren Bundeliga) im sportlichen Bereich auch mitreden.
Außerdem hofft man, daß Meeske wirklich Sponsoren an Land zieht, weil er auf die zugeht. Etwas was Woy und Bader bisher nicht getan haben. Wieso die das nie taten, wird allerdings leider nicht erörtert.
Die Idee Schmelzers eines 3. Vorstands, der aus dem Fußball kommt (z.B: Dorfner), das Gesicht des Vereins sein könnte,wird beharrlich ignoriert.Selbst dann als Schmelzer meint, wenn Bader trotzdem Transfers durchsetzt, könnte der für Bader den Kopf hinhalten kann (so a la Völler bei Calmund, wo der Calmund sicher selbstmehr Verpflichtungen zu verantworten hatte)
Drillers kritische Anmerkungen werden gekonnt umschifft. Insbesondere der Ansatz, daß man ein Konzept braucht für erfolgreiches Arbeiten.
Es gab doch immer netto wesentlich weniger bei den Transfers als kommuniziert wurde (z.B: für Drmic nur 4,5 statt 7)
Wir haben noch Geld für einen RV, wenn der es wirklich denn wert ist.
Bader hat sich in den Jahren seiner Managertätigkeit sportlichen Sachverstand angeeignet, weil er die Tricks der Spielerberater beherrscht.
Wenn man zuoft das wiederholt, was man kritikwürdig findet, ist man ein Quertreiber. Die Möglichkeit, daß man immer wieder dieselben Kritikpunkte anbringt, weil sich an der Situation nichts verbessert, wird nicht in Erwägung gezogen.
Schmelzer hat sich wieder Dauerkarten gekauft, was von Müller mit einem wohlwollenden Nicken bewertet wird. Außerdem kaufen sich Aufsichtsräte ihre Dauerkarten lieber selbst, weil sie sonst alles auch noch steuerlich absetzen müßten. Das ist auch ein wichtiger Grund, weshalb so wenig Unternehmer noch Logenplätze wollen: die steuerliche Absetzbarkeit lohnt sich nicht mehr so, wenn man dort seine Kunden bewirten läßt.
Man hat bereits ein paar Marketingstrategien entwickelt, mit denen mehr Geld generiert werden soll. Welche, das muß allerdings noch geheim bleiben.
Müller hofft darauf, daß sich bei der JHV bis zu 5 ehemalige Bundesligafußballer für den Aufsichtsrat bewerben.
Den letzten Punkt unterstütze ich. Und zwar bitte solche wie Galasek. Die also schon Erfahrung gemacht haben, wie in unserem Verein auf Kritik im sportlichen Bereich reagiert wird. Denn ich bin überzeugt, daß, wenn davon dann 4 gewählt werden, werden die mit Gömmel zusammen schneller Konsequenzen ziehen als die verbleibenden sich vorstellen können
.
Misterfcn hat geschrieben:
auf der einen seite fand ich die runde durchaus interessant, aber auf der anderen seite zeigt es halt auch genau das problem, warum sich in diesem verein nix bewegt.
der driller fragt müller klipp und klar, wer für diesen mistkader vom letzten jahr verantwortlich ist, weshalb man jede menge glück braucht, wenn man sich nur bei spielern bedient, die in der 3. liga gespielt haben, oder in der 2. liga eben nur auf den hinteren plätzen rangiert haben. wenn der anspruch doch der sofortige wiederaufstieg war und man zumindest im letzten jahr noch jede menge kohle hatte. bei der anmerkung, ob der möhwald nicht auch einen überzeugenden RV spielen könnte, hätte ich ihm auch direkt vor die füße kotzen können. HOLT DOCH EINFACH MAL DIE SPIELER FÜR DIE POSITIONEN, WO SIE ÜBERZEUGEN UND AUSGEBILDET SIND! genau das ist das scheiß problem, wir holen nur noch flexible "alleskönner" die nix gscheit können. irgendwie auch pervers, dass wir in freiburg wohl wirklich mit niemanden mehr aus dem bundesligakader (ok, stark!) auflaufen.

ansonsten fand ich folgende punkte durchaus interessant

- imageproblem
- bader investiert wohl wenig bis nichts in sein hauptaufgabengebiet "öffentlichkeitsarbeit"
- möckel hat noch jede menge patronen frei dank ginczek und drmic
- den fakt, dass die 2. liga einfach 20 mio. kostet und man das zu akzeptieren hat - auch hier wollte driller bisschen den finger in die wunde legen, wieso dieses "minus" an kosten so enorm hoch sein muss
- 3. vorstand mit sport-background (gute idee!) - interessant das reuter auch mal beim fcn arbeiten wollte (sollte es stimmen)
- jaja, geld für den super rv ist da
- vieles fokusiert sich jetzt auf sportliche erfolge (was auch richtig so ist!) und das meeske wohl dem vorstandsposten anders, aber vor allem kommunikativer ausfüllt

also nichts neues, man hofft dass weiler diese ansammlung von durchschnittskickern zu aufsteigern macht und man ein konzept oder gar spielfiguren auf dem spielbrett nicht auszutauschen braucht. schließlich fruchtet die arbeit an allen ecken... aber gut, wenn der vorstand die selbstreflexion mit dem vertrauen durch sein arbeitspapier begründet/analysiert, wird sich da auch nix ändern... drillo hat es eigentlich klipp und klar gesagt, es geht seit 2 jahren rapide bergab, in vielen bereichen - vom rest keine reaktion...

achja, trotz allem, ein souveräner gelungener auftritt von müller. :hoch: (auch wenn ich inhaltlich nicht immer seiner meinung bin/war)

achja ich vergaß! ORGANIGRAMM !

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 03.08.2015 12:01 
Kapitän
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2011 17:18
Beiträge: 1210
Plz/Ort: Veitsbach
Bin ja schon lang kein Sympathiesant von Martin Bader mehr.
Aber um den Respekt geht es hier nur teilweise es geht auch um die Außenwirkung
Doch wie man so einen Artikel http://www.nordbayern.de/sport/bisping-zum-bader-aus-der-druck-war-zu-gross-1.4559964 als AR freigeben kann
ist halt megamistig für die Außendarstellung.
Wenn man im Interview schon nicht von Martin Bader oder Herrn Bader spricht dann sollte man das vor der Freigabe entsprechend anpassen lassen.

Professionell ist anders.

_________________
Kämpft mit aller Kraft
Kämpft mit Leidenschaft

Wer Teppichboden richtig verlegt - findet ihn auch


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 26.08.2015 09:14 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Zustandsbeschreibung der SZ von gestern:
http://www.sueddeutsche.de/sport/zweite-liga-ganz-starker-tobak-1.2621324
Zitat:
Ganz starker Tobak
....
Von Markus Schäflein

Georg Margreitter konnte einem ein bisschen leid tun. .... Nun war der 26-Jährige ablösefrei und wurde am Montag vom deutschen Zweitligisten 1. FC Nürnberg verpflichtet. All das kann man Margreitter nicht vorwerfen, unter dem Foto auf der Facebook-Seite des 1. FCN entwickelte sich dennoch ein Shitstorm von enormem Ausmaß. Denn kurz vor der Verpflichtung des nahezu Unbekannten hatten die Nürnberger den Junioren-Nationalspieler Niklas Stark, 20, der seit der E-Jugend beim Club spielte, an Hertha BSC Berlin verkauft - für rund drei Millionen Euro.

Trainer Weiler lässt Aussagen, die Zweifel an seiner Kompetenz wecken, nicht auf sich sitzen

Dass ein Zweitligist ein Talent mal in die Bundesliga ziehen lässt, ..., ist ein gewöhnlicher Vorgang - .... Die Aufregung in Nürnberg ist entstanden, weil eine normale Geschichte miserabel moderiert wurde. "Soweit sich der 1. FC Nürnberg im Laufe der aktuellen Transferperiode entscheiden sollte, noch Spieler abzugeben, so wird dies ggf. aus ausschließlich sportlichen Motiven geschehen", hatte die Vereinsspitze um den Aufsichtsratschef Thomas Grethlein vor zwei Wochen tatsächlich behauptet, obwohl sie wissen musste, dass der Schwindel ziemlich schnell auffliegen würde - die Millionen aus dem Transfer braucht der finanziell angeschlagene Club nämlich dringend.

Und dann kann man zumindest darüber streiten, ob es im Sinne des Vereins und vor allem des neuen Spielers ist, den Ersatz für Stark unmittelbar nach Bekanntwerden des Weggangs zu präsentieren. .....

Dazu kam die geradezu bizarre Aussage Grethleins gegenüber der Nürnberger Zeitung, er habe nicht das Gefühl gehabt, dass Stark "ein elementarer Baustein" in den Plänen von Trainer René Weiler gewesen sei. Das habe er von einem Kollegen erfahren, sagte Grethlein. Selbst habe er mit Weiler nie über Stark gesprochen.

Sportliche Gründe für den Wechsel? Kein elementarer Baustein? ... Aussagen, die gewaltige Zweifel an der Fachkompetenz von René Weiler wecken, konnte der ... Trainer natürlich nicht auf sich sitzen lassen. "Mit Starks Abgang geht ganz sicher Substanz verloren, während die Erwartungen gleich geblieben sind", sagte er, der Transfer sei selbstverständlich "aus wirtschaftlichen Gründen" erfolgt. Die CSU-Bundestagsabgeordnete Dagmar Wöhrl, die verbunden ist mit dem Modehaus, das den Club sponsert, lästerte im Internet: "Ganz #stark - Diese sportlichen Motive würden mich mal interessieren, @1fcnuernberg?"

Die Außendarstellung verblüfft: Neuerdings wird so gelogen, dass es sofort auffällt

Nachdem Sportvorstand Martin Bader seinen Abschied für Ende September fixiert hat, wird es beim Club immer chaotischer. Er ist ... auch für Öffentlichkeitsarbeit zuständig, aber darum kümmert er sich wohl kaum noch; neuerdings wird jedenfalls so intensiv fehl informiert, dass es sofort auffällt. Dabei steht vor allem Grethlein im Mittelpunkt, der schon lange, wie Bader, die Arbeit von Trainer Weiler in Frage stellt und dies intern immer deutlicher macht - statt das zu tun, was die Aufgabe seines Gremiums wäre: einen Nachfolger für Bader zu finden, der dann entscheiden kann, ob er mit Weiler und Abteilungsleiter Wolfgang Wolf weiter zusammenarbeiten möchte oder nicht.

Die Übergangslösung mit Bader bis Ende September ist alleine schon kurios; die Gerüchte, Grethlein und der scheidende Bader selbst suchten den Nachfolger gemeinsam, tun ihr Übriges. Der Druck auf Grethlein, und damit auch auf seine Kollegen im Aufsichtsrat, wird immer größer: Offenbar planen Mitglieder, bei der nächsten Versammlung am 11. Oktober das komplette Gremium des Amtes zu entheben. Dafür wäre allerdings eine Dreiviertelmehrheit notwendig.


Von einer geplanten Amtsenthebung des gesamten Aufsichtsrates habe ich bisher nichts mitbekommen. Geht das überhaupt? :wtf


Jetzt muss ich doch mal in der Satzung recherchieren...

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 26.08.2015 10:10 
Lichtgestalt

Registriert: 18.11.2008 19:59
Beiträge: 2575
Plz/Ort: nordwestliches randbayern
keine schlechte idee, finde ich.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 26.08.2015 11:02 
Kapitän

Registriert: 06.09.2012 18:51
Beiträge: 1263
Plz/Ort: weit, weit weg
Irgendwas muss sich tun - und zwar JETZT. Wenn es möglich wäre den AR komplett auszutauschen wäre das ne interessante Option. Die Frage ist nur, ob es Kandidaten gibt, die sich den Club derzeit antun wollen UND was drauf haben.

Fakt ist jedenfalls, dass es seit der vorletzten Saison steil bergab geht und dass der Verfall seit diesem Sommer noch schneller verläuft und die Außendarstellung auch immer laienhafter wird.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 26.08.2015 11:46 
Stammspieler

Registriert: 14.04.2013 09:25
Beiträge: 965
Abberufung wäre satzungskonform. Somit müssten 9 neue Aufsichtsräte gewählt werden.
Bald werden die ersten Verschwörungstheorien im Netz auftauchen.
CEF? Schmelzer und Konsorten? Schamel reloaded?


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 27.08.2015 09:28 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Chaostage ...

smiley69 hat geschrieben:
Aus dem "kicker"-Print-Artikel von heute:
Da schreibt Christian Biechele:

Schlagzeile: Das Pulverfass

"...Der Club gleicht einem Pulverfass - mit glimmender Lunte. Der Verkauf des Eigengewächses Niklas Stark für 3 Millionen Euro an Hertha zu Wochenbeginn hat endgültig allen vor Augen geführt, wie es um den Verein bestellt ist. (...)...und im Hinblick auf die Lizenz vermutlich um den Verkauf eines Leistungsträgers nicht herumkommen werde. Bader hatte dies damals als "höchst unseriöse Berichterstattung" abgetan...(...)
An dem Schönreden und Vertuschen hielt der Club übrigens eisern fest. (...)
Tenor einer Stellungnahme des Vereins: Alles Quatsch, der FCN werde nur Spieler "aus rein sportlichen Gründen" abgeben. Klar, ergibt total Sinn, ein Talent zu verkaufen, das gerade dabei war, sich zu einem Fixpunkt in der Mannschaft zu entwickeln und noch viel Entwicklungspotenzial hat, und stattdessen eine Wundertüte zu verpflichten. (...)
Der Sportvorstand auf Abruf, dessen Abgang seit rund vier Wochen feststeht und der dennoch bis Ende September weiter in Amt und Würden bleibt, zieht unverändert die Strippen. Somit ist es eine Mär, dass er sich bei der Zusammenstellung des jetzigen Kaders damit begnügt habe, die von Trainer Weiler und .... Wolfgang Wolf gewünschten Transfers abzuwickeln. in Wirklichkeit hat er aktiv eingegriffen, manche Transfers unverholen eingefordert - dem kicker liegen entsprechende Beweise vor. (...)
...besorgniserregender Zustand des Vereins...
Siehe Aufsichtsrat. Ein Gremium, mít einem Mann von Baders Gnaden an der Spitze, der seiner Kontrollaufgabe miserabel nachkam. Die Folgen sind verfilzte Amigo-Strukturen wie auch eine prekäre finanzielle Situation. (...)
Die laufenden Kosten sind nämlich immens. Das beginnt mit dem großen, teuren Führungsapparat und hört mit dem Kader der Marke "wild zusammengestöpselt" auf. Dessen Gehaltsstruktur ist für Zweitligaverhältnisse horrend. ... Der Club zahlt also für einen Ferrari, hat aber einen Mittelklasse-Wagen in der Garage stehen. Umso bitterer, dass momentan nicht mal dieser all seine PS auf die Straße bringt. (...)
Dass bislang im Spiel der Franken kein Fortschritt zu erkennen ist, fällt Weiler vor die Füße. Da er aber in der vergangenen Saison hinlänglich bewiesen hat, dass er einber Mannschaft sehr wohl eine stimmige Struktur zu verpassen vermag, stellt sich die Frage, ob dies nun überhaupt möglich ist. In dem zutiefst gepaltenen Verein finden die Spieler genügend willige Zuhörer, zudem haben die ständigen internen Scharmützel den Trainer Energie gekostet. Und dann ist da noch die zu hohe Erwartungshaltung, der das Team nicht gerecht werden kann. Eine unheilvolle Gemengelage - wie gesagt, die Lunte glimmt."
https://glubbforum.de/viewtopic.php?f=30&t=657&start=12900

nordbayern.de hat geschrieben:
...
Dass der Chefscout des 1. FC Nürnberg in den letzten beiden Wochen der Transferperiode mit Erlaubnis des Sportvorstandes im Urlaub weilt, ist wahrscheinlich auch nur beim Club möglich; für kurzfristig angesetzte Beobachtungen, die es in der heißen Wechselphase schon mal geben soll, steht Christian Möckel somit leider nicht zur Verfügung. Es ist nur ein Mosaikstein von gefühlt unendlich vielen, die dieser Tage das Bild des FCN in der öffentlichen Wahrnehmung prägen. Ein anderer ist der Trikotsponsor, der öffentlich massive Kritik an der Vereinsführung übt.
...
Auf Platz zwölf ist der 1. FC Nürnberg momentan im Zweitliga-Tablaeu notiert, aber das ist aus Wolfs Sicht gar nicht das Hauptproblem. Es geht ihm um Strukturen, um Lügen und um Fehler, die gemacht wurden. "Es ist kein Geld da, die Mannschaft ist offensichtlich doch nicht von den sportlich Verantwortlichen zusammengestellt worden. Es wurden wirtschaftliche und strategische Fehler gemacht."

Wolfs Kenntnisstand nach sei der "Trainer nicht ausreichend in die Zusammenstellung der Mannschaft involviert" gewesen. "Wenn ich das Resultat sehe, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass das ein Trainer gemacht hat. Das zur Verfügung stehende Budget wurde nicht sinnvoll eingesetzt."
...
Wolf erklärt im Interview auch, er habe dem Club seine Hilfe angeboten, immerhin könne er als Unternehmer doch Zahlen bewerten. Dass bis heute keine Reaktion kam, weder aus dem Vorstand noch vom Aufsichtsrat, "verwundert" ihn schon ein wenig: "Da muss ich doch das Gespräch suchen und mal nachhaken, was der Wolf eigentlich will. Für den Verein wäre es so wichtig, sich Zeit zu nehmen und durchzuatmen. Doch jetzt holen sie den nächsten Vorstand Sport und man kommt aus dem Teufelskreis gar nicht raus."
...
Auch der Transfer von Niklas Stark zur Berliner Hertha - samt Nebengeräuschen - ist dem Unternehmer Wolf nicht verborgen geblieben. Er sagt: "In der Niklas-Stark-Geschichte wurde auch wieder die Unwahrheit erzählt. Das nervt jeden Fan und auch den Sponsor. Wenn man alles hinter versteckter Tür macht, dann die Leute anlügt und die Wahrheit doch herauskommt, dann ist das kontraproduktiv." Und, um Klartext zu sprechen: "Das sind Anfängerfehler."

http://www.nordbayern.de/sport/chefscout-im-urlaub-sponsor-sauer-weiter-unruhe-beim-club-1.4615573

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 01.09.2015 10:56 
Kapitän
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2011 17:18
Beiträge: 1210
Plz/Ort: Veitsbach
Sie haben es einfach nicht drauf mit der Außendarstellung.
Siehe auch heute bei der Vorstellung von Michael Meeske


Dateianhänge:
Grethel.jpg
Grethel.jpg [ 37.85 KiB | 116-mal betrachtet ]

_________________
Kämpft mit aller Kraft
Kämpft mit Leidenschaft

Wer Teppichboden richtig verlegt - findet ihn auch
 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 03.09.2015 11:45 
Juniorenspieler

Registriert: 08.10.2008 14:48
Beiträge: 167
Hawara hat geschrieben:
Sie haben es einfach nicht drauf mit der Außendarstellung.
Siehe auch heute bei der Vorstellung von Michael Meeske


:shock: :grin


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 03.09.2015 13:20 
Amateurspieler

Registriert: 07.04.2015 19:27
Beiträge: 340
Aber der Vorhang ist schick. :gr


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 13.10.2015 09:25 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Medien nach der mV:

http://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-spaet-nicht-zu-spaet-1.2686929
Zitat:
Als entscheidend für die roten Zahlen erwies sich der Personalaufwand für den Spielbetrieb der Zweitliga-Mannschaft. Rund 16 Millionen Euro kostete der vom früheren Sportvorstand Martin Bader verantwortete Profikader der Nürnberger in der Saison 2014/15, 4,4 Millionen Euro der Nachwuchs; auch im Vergleich zu Spitzenvereinen der zweiten Liga sind das enorme Beträge. "Wir haben vier bis fünf Millionen Euro mehr investiert als andere ambitionierte Zweitligisten", stellte Meeske fest.


http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/636992/artikel_fcn_neue-lust-trotz-neuer-last.html
Zitat:
...
Reset-Taste drücken, alles auf null - nach lähmenden Monaten des erbittert geführten Streits um die Ausrichtung, das Personal und die Finanzen hat der 1. FC Nürnberg richtig Lust auf einen Neubeginn. Diesen Eindruck konnte, nein musste man bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag gewinnen. Glich jene Veranstaltung im vergangenen Jahr mitunter noch einer Mischung aus einem misslungenen Comedy-Abend und einem höchstpeinlichen Werbe-Event, so sind es nun vergleichsweise niveauvolle und konstruktive neun Stunden gewesen.
...
Sehr zu diesem Klima haben die beiden neuen Vorstände Michael Meeske und Andreas Bornemann beigetragen. Zündeten ihre Vorgänger Ralf Woy (Finanzen) und Martin Bader (Sport) einst noch eine nichtssagende, die Realität beschönigende verbale Nebelkerze nach der anderen, so haben die beiden Neuen mit ihren inhaltsstarken Vorträgen die 1298 anwesenden Mitglieder sehr schnell auf ihre Seite ziehen können. Mehr noch, mit donnerndem Applaus sind die beiden bedacht worden. Und dies, obwohl sie die Zukunft nicht rosarot färbten, sondern die Mitglieder auf einen steinigen Weg einschwuren. Wobei, das "obwohl" ist durch "weil" zu ersetzen, denn gerade diese zuletzt vermisste Offenheit und Transparenz sind bei den Mitgliedern gut angekommen.


http://www.cef-fanclub.com/videos/2015-10-12_cef-talk/video.mp4

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 10.01.2016 11:43 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Interessant auch die Aussagen, die heute im Sonntagsblitz zu lesen sind
(den ich hier in der Diaspora natürlich nicht zugänglich habe, deshalb: Danke Argo! :winke )

Argo hat geschrieben:
Bracke heute im Sonntagsblitz:

Sonntagsblitz hat geschrieben:
zum Schöpf-Transfer:
Erstaunlich ist beim Wechelspiel von Schöpf die Tatsache, dass der eine oder andere Kritiker dem FCN-Verantwortlichen unterstellt hat sich ungeschickt verhalten zu haben. Sportvorstand Andreas Bornemann verhielt sich absolut branchenüblich

Zitat:
Dass Bayern München an dem Kuchen auch ein Stück beansprucht, liegt an den geschlossenen Verträgen. An der Vergangenheit, in der Sportvorstand Martin Bader mit teilweise dubiosen Entscheidungen die Hauptrolle gespielt hat. Allein die überhöhten Gehälter für den einen oder anderen Spieler müssten all jenen Club-Mitliedern und -Fans die Augen geöffnet haben, die ihm heut noch nachtrauern



glubbforum

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Unser Glubb in den Medien
BeitragVerfasst: 13.01.2016 07:44 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6511
Meeske schreibt heute in der Bild dass der Schöpfverkauf zwar nicht existenziell Notwendig war aber finanziell sehr geholfen hat.
Trotz 9 Millionen Transfereinnahmen weis man noch nicht ob man die Latte der DFL zum Thema Finanzen nicht gerissen hat.


 Profil E-Mail senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO