Anmelden    
   
   
    Registrieren FAQ  •  Suche    
Aktuelle Zeit: 22.01.2017 13:22

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern München)
BeitragVerfasst: 23.02.2014 16:28 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.hoeness-soll-dreistellige-millionensummen-bewegt-haben-staatsanwalt-geht-von-3-5-millionen-steuerschuld-aus.bdf39d4a-c824-42f6-ad21-ec4e665cced5.html


Zitat:
Der Staatsanwalt geht angeblich in der Anklage davon aus, dass Hoeneß' Steuerschuld sich auf 3,5 Millionen Euro beläuft. Das ist wichtig für den Prozess: Denn nach einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs von 2012 darf ein Gericht bei Steuerhinterziehung in Millionenhöhe kaum mehr Milde walten lassen.


Das Gericht müsste - wenn es nicht „besonders gewichtige Milderungsgründe“ gibt - auf eine Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahre, also ohne Bewährung, erkennen, so der BGH anlässlich eines Falls aus Augsburg . Damals ging es um eine Steuerschuld von 1,1 Millionen Euro.


Da darf man gespannt sein, wie das für den Uli ausgeht.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 28.02.2014 13:12 
Stammspieler

Registriert: 14.04.2013 09:25
Beiträge: 965
Die Staatsanwaltschaft will die Selbstanzeige nicht strafmildernd anerkennen. Das könnte dann auch Richtung Stadelheim gehen.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 28.02.2014 14:49 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
http://www.focus.de/finanzen/steuern/prozess-anklaeger-erkennen-selbstanzeige-von-hoeness-nicht-an_id_3649817.html

Zitat:
FOCUS erfuhr, dass die Ankläger mit harten Bandagen kämpfen werden: Sie halten die Selbstanzeige von Hoeneß für nicht strafmildernd.
...
Demnach weist die Selbstanzeige nach Ansicht der Ermittler große Lücken auf, weil detaillierte Gewinn- und Verlustrechnungen fehlen.
...
Fraglich ist, ob bei einer Verurteilung eine mögliche Haftstrafe zur Bewährung ausgesetzt wird.


Bild


Das kann für den Uli ganz schön eng werden!

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 28.02.2014 15:42 
Lichtgestalt

Registriert: 18.11.2008 19:59
Beiträge: 2578
Plz/Ort: nordwestliches randbayern
selbst dran schuld, hab ich kein mitleid.
die kohle hat er sich auch reingezogen!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 28.02.2014 15:53 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2961
Richtig, er gehört rechtmäßig bestraft, auch wenn ich es schade finde, denn eigentlich war mit Hoeneß immer sympathisch (trotz seiner CSU-Nähe und seiner aggressiven Bayern-Lobby-Arbeit). Ich halte ihn auch menschlich für korrekt, umso enttäuschender ist es allerdings, dass er sich dann so über den Dingen wähnte.
Damit ist er aber bei weitem nicht alleine und ich wäre sehr froh darüber, wenn da noch viele weitere vor Gericht gezerrt werden.
Übrigens, wäre die Union mit ihren Plänen bzgl. Abkommen mit der Schweiz durchgekommen, wäre u.a. dieser Fall niemals rausgekommen. Dies allein sollte einem schon mal deutlich zu denken geben, welche Klüngeleien im Hintergrund ständig laufen und welche Rollen unsere gewählten STAATSDIENER hierbei spielen.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 05.03.2014 14:02 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
http://www.tagesanzeiger.ch/sport/Wer-ist-Uli-Hoeness/story/27719253

Der Tagesanzeiger hat ein umfassendes Porträt über den Uli H. veröffentlicht, das sehr schön die Vielschichtigkeit der öffentlichen (und privaten) Person aufzeigt. Die offensichtliche "Zockermentalität", die ja auch schon am Valznerweiher aufblitzte (Siggi Susser lässt grüßen... :fff ), hat ihn wohl in einer Lebensphase beherrscht und nicht umgekehrt. Schade, aber er hat das schließlich allein zu verantworten.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 12.03.2014 00:17 
Stammspieler

Registriert: 14.04.2013 09:25
Beiträge: 965
Jetzt sind 27 Mio Euro im Jackpot! Also eins muss man dem Herrn Hoeness lassen, kleckern ist nicht seine Welt. Klotzen ist angesagt oder wie der Oberbayer feststellt: Mia san mia!!!!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (ehemaliger Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 15.03.2014 11:11 
Cheftrainer

Registriert: 07.04.2011 18:30
Beiträge: 1435
3,5 Jahre Haft und Zahlung von geschaetzten 50 Mio. Euro sind eine angemessene Strafe. Eine hoehere Haftstrafe a la Staatsanwaltschaft waere doch unverhaeltnismaessig im Vergleich zu Delikten gegen Leib und Leben. Der Verzicht auf Revision und damit Anerkennung der eigenen Fehlleistung ist gut.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 15.03.2014 12:13 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2961
Naja, 3,5 Jahre sind in meinen Augen schon in Ordnung. Vorausgesetzt er muss sie auch ableisten. Ich gehe allerdings davon aus, dass er sowieso Hafterleichterungen bekommen wird. Relativ schnell in den offenen Vollzug kommen wird, also dann nur nachts und an WE im Gefängnis bleiben muss und vielleicht nach 1,5-2 Jahren auf Bewährung freikommt.
Gemessen an der Höhe der Schuld ist er mit den 3,5 Jahren schon sehr gut weggekommen und da ich wie gesagt nicht glaube, dass er sie voll absitzen muss, wird er dann sogar sehr gut weggekommen sein.
Daher legt er auch keine Revision ein, es kann nämlich sehr gut sein, dass seine Haftstrafe drastisch erhöht werden würde. Es ist ja nicht als dass es bei einer Revision nur darum ginge die Haftstrafe nach unten zu drücken. Insofern ist ein Lob auf seine Entscheidung nicht in Revision zu gehen überhaupt nicht angebracht. Es ist einfach nur kalkül. Er weiß ganz genau, dass er mit dem Urteil sehr gut wegkommt.
Seit seiner Selbstanzeige (die er auch nur gemacht hat weil das Abkommen mit der Schweiz nicht zustande kam und weil ein Stern-Reporter ihn evt. enttarnt hätte) hat er nichts zur Aufklärung des Sachverhaltes beigetragen. Erst bei Prozessbeginn legt er neue Zahlen auf den Tisch, die weit höher lagen als alles was bisher bekannt war. Dann kommt heraus, dass dies noch nicht mal alles war, sondern am Ende sind wir bei fast 30 Millionen angelangt. Wahrscheinlich hatte er sogar schon Glück, dass das Verfahren nicht fortgesetzt wurde sondern ein Urteil gesprochen wurde. Wenn die restlichen AKten alle noch ausgewertet worden wären, wäre wahrscheinlich noch einiges zu Tage gekommen.
Ich habe Hoeneß immer geschätzt, aber alles in allem muss man ganz klar sagen, dass es von Anfang bis Ende eine riesen Sauerrei war von Hoeneß und es so gut wie nichts gibt, was man Hoeneß in dieser Sache positiv anrechnen kann (allenfalls der Versuch der Selbstanzeige).

Die Frage ist auch, wie sich das ganze Geld zusammen setzt mit dem speluliert wurde. Daneben hat er ja in Deutschland noch Vermögen offiziell versteuert gehabt. Das müsste man ja noch dazu zählen. Jetzt frage ich mich, kann Hoeneß alleine auf so ein Vermögen kommen? Er verdient als Bayern-Angestellter sicher gut und hat auch noch seine Wurstfabrik, aber kommt man damit auf so ein Vermögen?
Wer weiß wessen Geld Hoeneß vielleicht noch alles angelegt hat!?

Bemerkenswert finde ich allerdings vielerlei Kommentare zu diesem Falle. Da sind doch tatsächlich viele Leute der Meinung, dass er zu hart bestraft worden wäre. Klar sind dies in der Vielzahl viele dumme Bayernfans, aber auch andere kapieren gar nicht, dass er damit uns alle betrogen hat und dass er damit ja bei weitem kein Einzelfall ist. Die Leute sollten doch mal aufwachen und kapieren, dass wenn Hoenß das schon macht, es die meisten anderen Millionäre und Milliardäre erst recht machen.
Das ist doch auch ein weiterer Beweis dafür, dass unser Steuerrecht dringend reformiert werden muss. Es gibt soviele legale und illegale Schlupflöcher für Leute mit Geld. Die werden fast angestiftet zu betrügen. Der normale Arbeiter und Angestellte kann dies gar nicht, weil er das meiste Geld schon sofort abgezogen bekommt. Und die, die das Pulver haben, die wollen keinen Penny abgeben.


Zuletzt geändert von chewie am 16.03.2014 09:25, insgesamt 1-mal geändert.

 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 15.03.2014 12:30 
Lichtgestalt

Registriert: 18.11.2008 19:59
Beiträge: 2578
Plz/Ort: nordwestliches randbayern
soweit ich es verstanden habe, könnte sich die strafe im falle einer revision nicht erhöhen.
aber ohne gewähr...


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 15.03.2014 13:54 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2961
doch, kann sie. Und zwar dann, wenn die Staatsanwaltschaft in Revision geht.
Nur wenn die Staatsanwaltschaft verzichten würde, könnte Hoeneß mit einer eigenen Revision seine Strafe noch verbessern.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 18.03.2014 17:18 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Jetzt haben alle Parteien auf die Revision verzichtet und schnellstmöglich den Mantel des Schweigens über die Angelegenheit gebreitet. Wesentlich Umstände sind überhaupt nicht erörtert worden. Sehr dubios das Ganze.

Ein Kommentar von Spiegel online zu dem Themenkomplex:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/uli-hoeness-verzicht-auf-revision-beendet-prozess-schnell-a-959051.html

Zitat:
Dieser Revisionsverzicht passt zu der großen Eile, mit der das Verfahren insgesamt abgewickelt worden ist. Es war schon ungewöhnlich, dass der spektakuläre Prozess von vornherein auf nur vier Verhandlungstage terminiert wurde, die dann auch noch unmittelbar hintereinander absolviert werden sollten

Die Tatsache, dass Hoeneß und seine Verteidigung gleich am ersten Verhandlungstag mit einem zwar knappen, aber inhaltlich geradezu ausufernden Geständnis aufwarteten und die Höhe der hinterzogenen Steuern in Abweichung von der Anklage mal eben mehr als verfünffachten, schien die Kammer nicht sonderlich zu überraschen. Das Geständnis veranlasste das Gericht jedenfalls nicht, die ihr bis dahin nicht bekannten mehrere zehntausend Seiten umfassenden Unterlagen erst einmal sorgfältig zu prüfen und das Verfahren zu diesem Zweck zu unterbrechen

Nach etwas mehr als einer Stunde war der dritte Verhandlungstag beendet. Keine bedeutsamen Fragen von irgendeiner Seite, keine Anträge, keine großartigen Statements innerhalb der Hauptverhandlung. Die Beweisaufnahme wurde geschlossen. Netto hat sie an drei Verhandlungstagen insgesamt vielleicht sechs bis acht Stunden gedauert, wenn überhaupt.

Hat jemand kontrolliert, ob die Unterlagen überhaupt vollständig waren? Keine Fragen wurden dem Vernehmen nach dazu gestellt, wie Hoeneß an die gewaltigen Geldmittel gekommen ist, mit denen er spekuliert hat.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 18.03.2014 17:42 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2961
Tja, wir sind doch vor Gericht alle gleich. :fff


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 13.05.2014 09:05 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6513
Name Bravo, jetzt ist er auch noch Opfer!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern)
BeitragVerfasst: 13.10.2014 15:29 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
http://www.focus.de/finanzen/steuern/steuerprozess_uli_hoeness/freigang-aus-jva-landsberg-hoeness-empfaengt-fussball-bosse-zum-geheim-gipfel_id_4198054.html

Zitat:
Seinen zweiten Ausgang verbrachte Uli Hoeneß in seinem Haus am Tegernsee. Diesmal erhielt er hohen Besuch: Fußballkaiser Beckenbauer, Bayern-Boss Rummenigge und Schalke-Chef Tönnies kamen vorbei. Nach dem Besuch waren sie erleichtert.

Beckenbauer: "Uli schaut richtig gut aus. Er hat immerhin 18 Kilo abgenommen. Ich bin froh und beruhigt, dass er sich mit der für ihn nicht leichten Situation arrangiert hat." Tönnies teilte den positiven Eindruck: "Ich habe mich sehr über das Wiedersehen gefreut. Uli sieht gut aus",


Dann ist ja alles bestens ... :wink

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (jetzt irgendetwas beim FC Bayern)
BeitragVerfasst: 05.02.2015 19:30 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Bild
abendzeitung.de

Zitat:
Der Ex-Präsident des FC Bayern zeigte sich erstmals in der Öffentlichkeit, seit er im Januar durch Hafterleichterung zum Freigänger wurde. Gegen 12.30 Uhr verließ er die Kantine des Bayern-Geländes an der Säbener Straße, um in sein Büro im Jugendzentrum zurückzukehren – genau in der Zeit, als die Bayern ihre öffentliche Trainingseinheit abhielten.


Die Zeit im Knast geht aber nicht spurlos am Uli vorbei ...

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (jetzt irgendetwas beim FC Bayern)
BeitragVerfasst: 05.02.2015 20:58 
Kapitän

Registriert: 06.09.2012 18:51
Beiträge: 1263
Plz/Ort: weit, weit weg
Wow, der hat sich ja total verändert. Dünn geworden. Sieht aber auch ganz schön alt aus. Und das nach nem halben Jahr Knast. Wer weiss, wie er aussehen würde, wenn er die gerechte Strafe bekommen hätte ...


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (jetzt irgendetwas beim FC Bayern)
BeitragVerfasst: 05.02.2015 21:21 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2961
Naja, im Endeffekt hat er eine Fastenkru gemacht. Is doch auch nicht schlecht für ihn gewesen.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (jetzt irgendetwas beim FC Bayern)
BeitragVerfasst: 05.02.2015 22:53 
Stammspieler
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2014 14:58
Beiträge: 911
Plz/Ort: 76706 Dettenheim
Stefan hat geschrieben:
..... Wer weiss, wie er aussehen würde, wenn er die gerechte Strafe bekommen hätte ...


Wahrscheinlich wie ein Greis :grin


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Uli Hoeneß (jetzt irgendetwas beim FC Bayern)
BeitragVerfasst: 18.01.2016 18:00 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11486
Der Uli darf schon eher ausm Knast raus ... :fff

Bild
Zitat:
29. Februar! Dafür kann #Hoeness erst in vier Jahren den ersten Jahrestag seiner Entlassung feiern. ;)

https://twitter.com/Koufogiorgos

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO