Anmelden    
   
   
    Registrieren FAQ  •  Suche    
Aktuelle Zeit: 21.02.2017 08:24

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 236 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 02.05.2014 16:30 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11494
http://www.spox.com/de/sport/fussball/dritte-liga/1405/News/rb-leipzig-winkt-gegen-1-fc-saarbruecken-erstmals-ausverkauftes-stadion-aufstieg-endspiel.html
Zitat:
RB Leipzig winkt im ersten "Endspiel" um den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga erstmals in der Klubgeschichte ein ausverkauftes Stadion. Am Donnerstag waren für das Duell gegen den 1. FC Saarbrücken bereits mehr als 35.000 Tickets verkauft.


Der Andrang im fußballverrückten Leipzig ist enorm. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Brausebullen das noch vergeigen.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 02.05.2014 18:31 
Stammspieler

Registriert: 14.04.2013 09:25
Beiträge: 965
Es gibt doch noch Lizenzierungsprobleme wegen der limitierten Zugangsmöglichkeit zu dieser als Fußballverein getarnten Marketingabteilung.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 03.05.2014 16:58 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11494
http://www.transfermarkt.de/de/rb-leipzig-schafft-durchmarsch-in-2-fussball-bundesliga-/news/anzeigen_158103.html

Das Stadion ist dort wenigstens schön, das können wir uns dann nächstes Jahr anschauen.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 03.05.2014 17:15 
Amateurspieler
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2011 14:58
Beiträge: 328
Seuchensaison! :cry


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 03.05.2014 19:03 
Juniorenspieler
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2008 19:45
Beiträge: 105
Vor diesem Spiel grauts mir jetzt schon :cry

_________________
Dimitri über Schiri Weiner
http://www.youtube.com/watch?v=SozUYAjUxJ0


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 03.05.2014 19:40 
Amateurspieler
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2011 14:58
Beiträge: 328
Ach naja, aufhalten lässt's sich es eh nimmer. Mittlerweile ist es mir auch egal. :wtf


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 04.05.2014 14:28 
Kapitän

Registriert: 06.09.2012 18:51
Beiträge: 1263
Plz/Ort: weit, weit weg
Würd mich nicht wundern, wenn die den direkten Durchmarsch in Liga Eins schaffen. Und dafür muss dann ein weiterer Traditionsverein dran glauben. Das ist ne beschissene Entwicklung.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 04.05.2014 20:02 
Lichtgestalt

Registriert: 18.11.2008 19:59
Beiträge: 2595
Plz/Ort: nordwestliches randbayern
drecks retorten-vereine!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 04.05.2014 20:43 
Forenkapitalist
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2010 13:00
Beiträge: 2191
Plz/Ort: auf der ganzen welt zuhause
warum drecks verein?

es ist heute ganz normal das sich spielvereinigungen gründen, weil vereine alleine keine chance haben.
udn wenn diese eine zahlungskräftigen sponsor finden, warum dürfen die dann auch bei erfolg nicht aufsteigen.

solche fussionen sind einfach eine sache der zeit und werden immer mehr werden, in jeder sportart.

wenn rb(rasenballsport) leipzig aufsteigt, dann war dies in erster linie sportlich und dann hat der verein auch das recht in der höheren liga zu spielen.


wenn man in zukunft aus irgendwelchen niederen gründen vereinen den aufstieg verweigert, dann wird es zb keine handball 1 und 2 liga mehr geben, im eishokey und basketball dürfte keiner der aktuellen vereine spielen.

rb leipzig hat den aufstieg geschafft und damit haben sie auch den aufstieg verdient und nebenbei ist gut für sachsen, endlich wieder einen zumindest einen 2 liga verein zu haben.

_________________
An Helden erinnert man sich, doch Legenden sterben nie !!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 04.05.2014 21:24 
Kapitän

Registriert: 06.09.2012 18:51
Beiträge: 1263
Plz/Ort: weit, weit weg
Aber genau sowas macht den ganzen Sport kaputt.

Wäre ich so ein gelangweilter Multi-Millionär wie z.B. Dietmar Hopp könnte ich auch viel Geld in Eintracht Sessenhausen (meinen Heimatverein; aktuell in der 11. Liga) stecken und versuchen die in den nächsten 20 Jahren in den Profifussball zu kriegen. Mit genug Geld und etwas Geschick wäre das sogar möglich. Aber sowas kann doch keiner wollen. Zumal dafür wieder ein "richtiger" Verein, der es aus eigener Kraft geschafft hat oben mitzumischen wieder aus dem Profifussball verschwinden würde.

Und wenn Leipzig tatsächlich den Durchmarsch schafft sind schon vier solcher Vereine in der ersten Liga. Wenn das so weiter geht ist es hier bald wie in England und den anderen europäischen Top-Ligen und das fänd ich echt schade.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 05.05.2014 05:15 
Kadermitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2010 10:36
Beiträge: 632
Plz/Ort: Sachsen
Ich muss aber sagen Red Bull geht die Mission Bundesliga viel aggressiver an als damals Hoffenheim. Was Leipzig in der Oberliga schon für Spieler hatte, Wahnsinn. Hoffenheim hatte es damals mit jungen Leuten aus der Region versucht und erst in der zweiten Liga hoch talentierte Spieler aus dem Ausland geholt. ( Spieler wie Eduardo, Ba oder Obasi) Leipzig ist da schon viel radikaler und da muss ich für Hopp eine Lanze brechen. Ich frage mich nur wo die 44000 Zuschauer im Spiel gegen Saarbrücken herkommen. Ich kann mir nicht vorstellen das Fans von Lok oder Chemie Leipzig einfach zu diesem Retortenverein Überschwenken. Das einzig positive ist, ich habe ein zweites Auswärtsspiel ganz in der Nähe.

_________________
"Wenn ich mal 90 Jahre alt werde, dann sage ich:
Ich hätte auch 100 werden können,
aber ich habe für den 1. FC Nürnberg gearbeitet."

Gertjan Verbeek nach dem Spiel gegen Braunschweig (02/2014)


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 05.05.2014 11:09 
Forenkapitalist
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2010 13:00
Beiträge: 2191
Plz/Ort: auf der ganzen welt zuhause
was hier zum teil gegen RB geschrieben wird stimmt.
doch es bleibt vielen vereinen keine chance weiter und der trend wir immer mehr werden, das sich vereien zusammenschließen einen großsponsor oder einen sponsorpool finden der dann aufstiege so ermöglicht.


siehe zb den fc oberfranken, fussion von ein paar vereinen in ofra, dadurch haben sie mehr sponsoren gefunden.
ziel ist es langfristig in die 2 liga zu kommen.

die vereinen alleine würden dies nie schaffen.

im handball ist sowas schon normal, basketball schon lange.
oder bestes beispiel die vsg coburg/grub.
grub ein ort im LK coburg mit 1200 einwohner, erfolge im volleyball doch zm aufstieg hat immer das liebe geld gefehlt, keine halle, keine lizens.
also fussion mit 2 vereinen aus coburg, ergo mehr sponsoren, ,am spielt in der huk coburg arena und aufeinmal 1 bundesliga.


und genau solche projekte und systeme wird es in zukunft mehr geben, tradition hin tradition her, nur anders haben viele vereine keine chance mehr.

auch eine huk würde sich ohne die fussion von 4 coburger handballvereinen, nie so engagieren.
die 4 handballvereine würden dann immer noch in der bezirksoberliga bzw landesliga dümpeln.

_________________
An Helden erinnert man sich, doch Legenden sterben nie !!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 05.05.2014 11:11 
Forenkapitalist
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2010 13:00
Beiträge: 2191
Plz/Ort: auf der ganzen welt zuhause
@clubfan zwickau
und die 44 000 zuschauer ganz klar.
es geht schon darum das man endlich in leipzig wieder spitzensport sehen kann, einen verein in einer höheren liga.
leipzig ist einfach wieder wer in sachen sport und das finden einfach viele gut und gehen dann auch zu den spielen.

_________________
An Helden erinnert man sich, doch Legenden sterben nie !!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 06.05.2014 15:04 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11494
Das einzig unbehagliche ist dass Red Bull Leipzig ein Marketingprodukt ist welches mit viel Geld zu Werbezwecken in den Profifußball eingeschleust wird.

Auf Dauer schießt Geld eben doch Tore, wenn ein paar kluge Manager am Werk sind.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 06.05.2014 15:12 
Forenkapitalist
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2010 13:00
Beiträge: 2191
Plz/Ort: auf der ganzen welt zuhause
stimmt!!

nur ja sowas wird sich leider nicht aufhalten.
und es wird auch so kommen, das die 1 liga einen sponsorname bekommen wird.
sollte doch eh schon mal telkom liga heißen, was aber dann die vereine noch verhindern könnten.
im moment wird ja eine halbserie auch durch einen sponsor finanziert und die trikots haben das logo des sponsors der dfl auf dem
trikot.
akutell ist es vw und in der vorrunde war es HERMES.

der trend ist leider nicht mehr aufzuhalten und wir werden damit leben müssen.

_________________
An Helden erinnert man sich, doch Legenden sterben nie !!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 06.05.2014 16:31 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2971
es gibt durchaus mittel und wege dies aufzuhalten. Man kauft einfach keine fanartikel mehr, geht nicht mehr ins stadion und schließt keine sky-fußballabos ab. Wenn dies genug leute machen aufgrund der kommerzialisierung, dann würde sich auch was ändern. Das betrifft auch andere bereiche. Aber solange wo irgendwo geld rauszupressen ist, wird es radikal versucht und Scheiß auf die Nachhaltigkeit


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 07.05.2014 09:36 
Forenkapitalist
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2010 13:00
Beiträge: 2191
Plz/Ort: auf der ganzen welt zuhause
@chewie
auf der einen seite muss man dich bewundern, das du vieles so siehst, doch es ist einfach so das sich zeiten verändern.
die welt ist eben nicht stehn geblieben, technik verändert sich, dadurch ergeben sich andere und neue möglichkeiten.
der mensch hat schon immer einen entdecker und forscherdrang, dadurch streben wir zum neuen.
und dadurch lassen sich einfach viele dinge nicht aufhalten, weil ich der mensch mich begeistern lasse und dies mitmache.
das am ende nicht immer alles gut ist, klar passiert, doch man muss immer das beste aus allem machen.

auch wenn früher alles besser und schöner war, angeblich, es hatte auch gewaltige nachteile.
was mir dazu einfällt, am nürnberger volksfest, war auch eine sonderschau, das alte volksfest, darunter alter traktoren.
jedem technikfreak tränen da die augen, alte lanz und hanomag, oder eicher bulldogs, richtig viel hubraum bei wenig ps.
so richtig schöne 2 takter vergasser. zum aunschauen eine augenweide und ja nostalgie, doch mehr auch nicht, in der heutigen
landwirtschaft unbrauchbar und unvorteilhaft.

und so ist es mit vielen dingen, klar war schön, das alte telefon der post, mit wählscheibe, doch heute durch die digitale technik, telefonen mit mehr möglichkeiten, macht es doch vieles einfacher.
klar hat es auch mehr risiken, doch da ist es jedem überlassen wie er damit umgeht.

so jetzt wieder zum sport, auch da bleibt man nicht stehn, auch da ging und geht die entwicklung weiter, auch da hat man immer mehr neue technik und möglichkeiten genuzt, zur übertragung, komfort im stadion.
ich weiß nicht ob du das alte städtische stadion noch kennst, das war zwar noch richtig kernig, doch komfort war da null.

unsere entwicklung ist schon im großen und ganzen positiv, macht das leben einfacher, leichter und komfortabler.
nur dafür muss ich eben auch kompromisse eingehn, ich kann trends kritisch sehn, keine frage, doch ich kann sie nicht aufhalten.

doch sich dagegen währen und dies alles mit gewalt zu boykottieren ist der falsche weg, denn dies ist ein schritt zurück, der am ende mehr genick brechen kann, wie weiter nach vorne zu gehn und den trend versuchen zu steuern.

auch nachhatigkeit ist eine feine sache, doch man sollte es bewußt machen, werte und wandel eben.
für mich zb ist meine schallplattensammlung alles, ich hab rund 800 stück, lege auch ab und an in der eigenen kleinen disco auf, doch warum soll ich mich von mp3 verwehren?
beides hat was, beides hat seine vor und nachteile, also warum nicht bewußt damit umgehn.

und so kann ich eben den trend, das es immer mehr vereinsfussionen im sport gibt, sich das sponsoren verhalten ändert, neue techniken genutz werden, alles transparenter wird, dies kann ich nicht aufhalten.
doch dies ist zum teil auch gut so.
sicher man kann es kritisch sehn, das eine konzern wie RB sich so massiv einmischst in den sport.
doch, wenn du die vergangenheit siehst, keine profivereine mehr in den neuen bundesländern, die alten vereien verschwinden immer mehr.
gerade da finde ich es gut, auch wen es RB ist, die es ermöglichen, das wieder zumindest ein verein aus den neunen bundesländern nach oben kommt, dadurch sachsen wieder eine nummer ist und wieder mitreden kann.

ok das es gerade RB ist, steht auf einem andere blatt, doch ich würde es begrüßen, wenn mehr firmen oder sponsoren sich bereit erklären würden vereinen zu helfen und regionen so aufzubauen, da es für die ganze region auch etwas bringt und hoffnung für deren bewohner schafft.

ich hab es hier doch auch, der hsc 2000 coburg.
schön coburg hätte ohne die huk, ohne die fussion von 4 handballvereinen, 4 vereine die in höheren amateurligen spielen würden.
doch erst durch die fussion, hat an die huk als großsponsor gefunden, weil ein sponsor so eher bereit ist zu investieren als klein klein, weil
so ein erfolg viel eher möglich ist, da das potenzial aller vereine viel mehr zusammen genutzt werden.
es mag anderen vereinen ungerecht gegenüber sein, das coburg mit einer 1 liga arena, geld wie ein 1 liga verein die liga aufmischt.
doch für die region ist es gut und bringt nach vorne, hält zu sammen und macht stolz.

und das ist am ende das was zählt, werte und wandel nutzen und dies bewußt.
genau deshalb wäre es fatal sich solchen projekten und trends zu verschließen, wenn man damit ein problem hat, dann sollte man in en entwicklungsland und auf die annehmlichkeiten des heutigen fortschrittes der westlichen welt verzichten.

_________________
An Helden erinnert man sich, doch Legenden sterben nie !!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 07.05.2014 15:17 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2971
sicherlich hast du recht in einigen punkten. Mir ging es auch nicht darum pauschal zu kritisieren. Es ging mir darum zu sagen, dass wir durchaus die möglichkeit haben uns gegen gewisse dinge, hier halt entwicklungen im fußball, zur wehr zu setzen. Man müsste halt dann mal raus aus seiner komfortzone, statt sich nur aufzuregen. Und es müsste halt die masse machen, aber dafür koennte man den technischen fortschritt ja eigentlich auch mal sinnvoll einsetzen.^^
Mit email, facebook, whats app, twitter, blogs und was weiß ich, ist die ganze welt ja ruckzuck informiert.
Man koennte somit z.b auch dieses unsägliche freihandelsabkommen verhindern, was nicht ohne grund so stillschweigend wie möglich klammheimlich verhandelt und abgeschlossen wird. Aber das nur nebenbei.:-)

Dein vergleich mit der huk hinkt ein wenig. Die huk ist in coburg verwurzelt. Hopp in hoffenheim. Red bull hat mit leipzig nix am hut, ebensowenig wie mit new york oder der formel 1 etc.
Genauso verhält es sich mit den meisten besitzern englischer (oder sonstiger) fußballclubs. Das sind imageprodukte, hobbys, geldquellen, werbeträger, kontaktbörsen etc., aber sicherlich in den wenigstens fällen eine nachhaltige, langfristige planung zum wohle des vereins, fans und dem fußballsport im allgemeinen. Und das wird über kurz oder lang immer zum problem.
Es wird auch so kommen, dass über kurz oder lang die 50+1 regel fallen wird. Freuen werden sich dann in erster linie die spieler und vor allem deren berater.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 07.05.2014 16:43 
Forenkapitalist
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2010 13:00
Beiträge: 2191
Plz/Ort: auf der ganzen welt zuhause
nur wenn dann muss man dies bewußt machen, dies müssen dann personen machen, institutionen die sache eben auch sachlich angehen lösugen suchen.
und eben nicht brüllaffen, wie unsere lieben pyrodeppen die zeichen setzen wollen.
an einen tisch setzen und sachlich reden und einen lösung finden, in der beide seiten kompromisse eingehn und beide seiten dann am ende damit leben können.

nur solange eine seite, wie brüllaffen, gerade über facebook, nur brüllt und auf konfrantation geht, wird die gegenseite nur lachen und die schlinge enger ziehen.
bestes beispiel die pyrodeppen, die gegen hannover wieder ballern mussten.
und ich gehe davon aus, und hoffe es das die dfl die angekündigte strafe auch vollzieht und in der neuen saison die stehplätze gesperrt werden.


auch wenn die huk verwurzelt ist in coburg ist ein auch ein weg, ja der in die gleiche richtung geht.
ich weiß seit gestern was die huk bei einem aufstig vorhat, ganz im ernst da können viele 1 liga vereine nicht mithalten.
ok können jetzt schon ein teil nicht, doch in der 2 liga will die huk richtig auffahren.

ich denke das die 50+1 nicht fallen wird, doch sie wird in zukunft anders ausgelegt, bzw aufgeweicht.
ist sie im grunde ja jetzt eh schon, doch ganz verschwinden, das eben firmen oder oligarchen einen verein übernehmen können wird nie passieren.
das sie intern hinter verschlossener tür mit reden wird man aber nicht verhindern können.

ich denke eher das es bald eine xxxliga gibt, also das ein sponsor im namen auftaucht, zb telekom bundesliga.
angedacht war es ja schon.

_________________
An Helden erinnert man sich, doch Legenden sterben nie !!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Red Bull Leipzig
BeitragVerfasst: 08.05.2014 12:58 
Kapitän
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2011 17:18
Beiträge: 1214
Plz/Ort: Veitsbach
http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/rb-boss-spricht-vom-aus-35874276.bild.html
Hoffentlich bleibt die DFL hart und Mateschiss verliert die Lust.
Glaub aber nicht so recht dran

_________________
Kämpft mit aller Kraft
Kämpft mit Leidenschaft

Wer Teppichboden richtig verlegt - findet ihn auch


 Profil E-Mail senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 236 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO