Anmelden    
   
   
    Registrieren FAQ  •  Suche    
Aktuelle Zeit: 28.06.2017 15:06

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Superliga - die Premiumklasse zum Gelddrucken
BeitragVerfasst: 15.03.2016 14:15 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11960
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/uefa-plant-premiumklasse-ueber-der-champions-league-14124564.html
Zitat:
Aus Uefa-Kreisen erfuhr die F.A.Z., dass es unter Beteiligung der Großvereine aus den maßgebenden Ligen und unter dem Dach des europäischen Verbandes vielmehr um eine Evolution der Klubwettbewerbe gehen soll. So sei vorgesehen, über der Europa League und Champions League eine weitere Premiumklasse aufzusetzen.
Keine geschlossene Gesellschaft
Geplant sei keine geschlossene Gesellschaft für die umsatzstärksten Vereine, auch kein Turnier, aber dennoch eine Luxusliga mit selektiverer sportlicher Qualifikation und dadurch höherer Attraktivität sowie gesteigertem Vermarktungspotential.
...
nterne Berechnungen ergeben, dass im Vergleich zur Champions League über Werbepartner und TV-Rechte für die Klubs mindestens das Doppelte an Ausschüttungen möglich sein könnte. Derzeit zahlt die Eliteliga insgesamt 1,3 Milliarden Euro aus. Ein Sieger in der Champions League kann über eine Saison mit 60 bis 70 Millionen Euro rechnen.
...
Verhindert werden soll eine sportliche Verwässerung, wie sie in den vergangenen Jahren in der Champions League durch Zugeständnisse und Wahlgeschenke der Funktionäre an kleinere Fußballnationen stattgefunden hat. Auf der anderen Seite sollen attraktive nationale Wettbewerbe nicht durch eine Superliga zu sehr in die Defensive gedrängt werden. Eine Ausweitung der Spieltage sei nicht geplant, ist zu hören. Außerdem könnten starke Ligen wie die Bundesliga von der Aufstockung profitieren.
...
...


In dieser Kommerzumgebung wird doch weniger Wert auf das klassische Fußballspiel (im Sinne von Wettkampf) gelegt, sondern das Thema EVENT und Vermarktung komplett in den Vordergrund gestellt. Die Akteure sind dann ja auch nur Marionetten, die wie Showstars agieren. Ob das irgendeinen sportlichen Mehrwert hat? :wtf

Für welche Zielgruppe kann das interessant sein?

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Superliga - die Premiumklasse zum Gelddrucken
BeitragVerfasst: 17.03.2016 19:37 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2994
Die Sache ist doch ganz einfach. Der Fan bzw. Konsument entscheidet über einen Erfolg und Zukunft eines solchen Modells.
Wenn die Bayern ihre Superliga mit den anderen Vereinen machen und die Leute gehen nicht ins Stadion (oder immer weniger) und die Leute schließen keine Pay-TV-Verträge ab, sondern gehen zum nationalen Sport, dann wäre der Spuk auch schnell wieder vorbei. Ganz einfach.
Also sollte der Fan jetzt nicht wieder maulen über Exklusivität, Geld-Geilheit, Retortenclubs, Aussterben der Fußballromantik usw. und dann aber gleich wieder ins Stadion rennen, Unsummen für Fanartikel ausgeben und sein Pay-TV-Abo verlängern, sondern eben konsequent verweigern.


 Profil E-Mail senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO