Anmelden    
   
   
    Registrieren FAQ  •  Suche    
Aktuelle Zeit: 29.05.2017 12:19

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spielphilosophie des 1. FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 01.07.2014 14:52 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11833
Einer der wesentlichen Punkte für die zukünftige Ausrichtung wird die Durchsetzung einer durchgängigen Spielphilosophie für den Club sein. Wir hatten das alle ja mehr oder weniger schon bemängelt. Diese Spielphilosophie gibt es beim Club, nur ist sie den wenigsten bekannt.

Im Blog der Clubfans United findet sich zu dem Thema ein 3-teiliger Artikel, den ich sehr interessant finde:

http://www.clubfans-united.de/2014/06/29/spielphilosophie-teil-1-von-3/

http://www.clubfans-united.de/2014/06/30/spielphilosophie-teil-2-von-3/

http://www.clubfans-united.de/2014/06/30/spielphilosophie-teil-3-von-3/

Zitat:
Eine Spielphilosophie ist eine Vereins- und Ausbildungsphilosophie. Der attraktive Fußball dagegen wohl eher eine Frage von Mittel und Möglichkeiten und – letztendlich – auch immer zwingend an den sportlichen Erfolg geknüpft. Schön spielen und verlieren ist weder sinnvoll noch gut zu verkaufen. Hässlich spielen und gewinnen auf Dauer allerdings auch nicht. Und im Business Fußball geht es heute eben vor allem um das eine: Sein Produkt gut zu verkaufen. Kurzfristiger Erfolg ist da schlicht alternativlos. Fehlt aber ein langfristiges Konzept, wird man ständig viel Geld brauchen um sich Erfolg einzukaufen … oder man wird eben irgendwann untergehen.

Was dem Fan helfen würde und auch vertrauensbildend wirken könnte, wäre, wenn man über die Vereins-Kommunikation Maßnahmen generell häufiger in den Kontext der eigenen Philosophie stellen würde. Mag das manchmal auch zu wortreichen Wiederholungen führen, aber nicht jedem Fan ist bspw. überhaupt klar gewesen, dass der FCN solch übergeordnete Leitmotive im Verein überhaupt hat – noch weniger versteht er vielleicht, warum man die eine oder andere Handlung gerade deswegen machte oder warum man sie trotzdem machte, obwohl sie augenscheinlich den Leitmotiven widersprach. Diese Kommunikationsebene würde dem Club vielleicht auch in den Fankreisen, die sich mit solchen Themen auch intensiv beschäftigen, noch mehr Rückendeckung verschaffen. Und nicht selten sind diese Fankreise zwar klein an Zahl, aber als Meinungsmultiplikatoren groß in der Wirkung.





Bei fcn.de hat man die "Spielidee" beim NLZ versteckt... :fff
http://www.fcn.de/junioren/nachwuchs-leistungs-zentrum-nlz/spielidee/


Zitat:
- Vertrauen in eigene Fähigkeiten
- Geradlinige Angriffsaktionen
- Mut zum Eins-gegen-Eins im Offensivspiel
- Überraschende Aktionen
- Ballorientiertes Abwehrverhalten
- Mitspielender Torhüter
- Verkleinerung des Spielraums durch Herausrücken von Hinten und seitliches Einrücken
- Aktives, energisches Attackieren des Ballbesitzers. Wir reagieren nicht nur auf die Aktionen des Gegners.
- Schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff und umgekehrt.
- Passsicherer Spielaufbau / gutes Kombinationsspiel / schnelle Ballzirkulation
- Variables Angriffsspiel - Dreiecksbildung
- Spiel über die Außenpositionen
- Vergrößerung des Spielraums durch optimales Besetzen der Positionen in Tiefe und Breite.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielphilosophie des 1. FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 02.07.2014 14:48 
Stammspieler

Registriert: 14.04.2013 09:25
Beiträge: 972
Der Verfasser hat nicht unrecht. Der Verein kommuniziert das Thema nicht offensiv und bringt auch die Entscheidungen, wie z.B. Trainerauswahl oder Spielertransfers nicht in Zusammenhang.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielphilosophie des 1. FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 02.07.2014 17:47 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6520
Naja, das ist aber nicht die Idee des Clubs alleine. Genau das selbe kann man einem Strategiepapier des DFB zur Jugendförderung in den NLZ der Jugendbundesligisten entnehmen. Das ist nicht für den Club alleine entwickelt.
In meinen Augen handelt es sich um Basics.

Nehmen wir das Pressing im Dreieck wie es die DFB-Elf und andere bei der WM spielen. Man versucht den Ballführenden unter Druck zu setzen. Genau dazu brauchst du die beschriebenen Fähigkeiten. Im Spiel gegen Algerien hat der Ballführende Algerier dann die Kugel einfach weit nach vorne in den freien Raum gespielt und da sind dann die schnellen Stürmer einfach reingelaufen und mit dem Ball aufs Tor. Auch das 2:1 ist genau aus so einer Situation gefallen. Und wenn Neuer sich nur einmal verschätzt oder zu spät kommt.......

Ich vermute dass in drei - vier Jahren hier eine Weiterentwicklung erfolgte. Das Spiel wird noch schneller werden, und die Spielzüge werden in etwa ein Format wie in der NFL erreichen.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielphilosophie des 1. FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 03.07.2014 22:19 
Stammspieler

Registriert: 02.11.2008 16:00
Beiträge: 887
Plz/Ort: Nbg-Gardenschdad
Hat man in der Ch.League auch gesehen, Real hat die Bayern mit dieser Taktik geschlagen, schnell in die Spitze mit Pfeilschnellen Spielern. Zukunft wird sein das dies weiter perfektioniert wird und auch das Potenzial durch Standards weiter ausgeschöpft wird. Die Clubs werden "Special-Teams" bilden um dies umzusetzen.

_________________
PRO Max-Bögl-Dome


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielphilosophie des 1. FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 04.07.2014 13:40 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2987
Real hat Bayern mit dieser Taktik geschlagen, weil Bayern dies mit ihrem Gardiola-Ballgeschiebe so anbieten. Das heißt nicht, dass diese Taktik gegen jeden Gegner allgemeingültig erfolgreich ist.
Die Bayern waren und sind selbstverliebt in ihrem Ballbesitz. Das wird den Bayern in der kommenden Saison noch öfters Probleme bereiten. Ballbesitz is ja schön und gut, aber wenn kein Tempo ins Spiel kommt, wird es den Gegner wenig jucken.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielphilosophie des 1. FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 19.10.2016 16:39 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 11833
Im Interview mit NLZ-Leiter Köllner findet sich diese Passage:

Zitat:
.... die unsere Art des Fußballs spielen können. Das ist ein variabler, tempoorientierter Angriffsfußball mit zielgerichtetem Kombinationsspiel, sehr gutem Spiel gegen den Ball und einem blitzschnellen Umschaltspiel in beide Richtungen.
http://www.fcn.de/news/artikel/mit-empathie-und-tolstoi/

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Spielphilosophie des 1. FC Nürnberg
BeitragVerfasst: 19.10.2016 17:59 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2008 22:32
Beiträge: 2560
ähh, der spricht aber schon vom Glubb????




oder hat er gerade ein Spiel von Atletico angeschaut ?

:gr

_________________
Frei nach Didi: "Wollen hätten wir auch schon gewollt, aber können haben wir nicht gekonnt .... "


 Profil E-Mail senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO