Anmelden    
   
   
    Registrieren FAQ  •  Suche    
Aktuelle Zeit: 17.12.2017 22:39

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 307 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 02.02.2014 11:26 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2008 22:32
Beiträge: 2683
Dieser Thread darf auf keinen Fall fehlen, gell Büchsi und Klaus.. :wink

_________________
Frei nach Didi: "Wollen hätten wir auch schon gewollt, aber können haben wir nicht gekonnt .... "


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nemberch
BeitragVerfasst: 02.02.2014 11:44 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6520
Von mir aus, lach

Aber ich hätte auch in:

Frankenstadion

Neues Stadion für den Club

Stadt und Verein machen etwas Ordentliches

Der geilste Fußballtempel der Welt (weil dort der Club spielt!!)

und andere Freds geschrieben!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nemberch
BeitragVerfasst: 03.02.2014 10:43 
Forenkapitalist
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2010 13:00
Beiträge: 2210
Plz/Ort: auf der ganzen welt zuhause
also im prinzip ist die sachlage einfach.

der verein braucht auf dauer ein konkurrenzfähiges stadion.
keine allianzarena oder eine arena auf schalke, sondern ein moderates, reins fußballstadion, zb wie in gladbach oder hannover.
am besten an der gleichen stelle, da der standort optimal ist.

der verein ist ja dran, an einer studie, die man eigentlich schon veröffentlichen wollte.
woy meinte schon mehrfach, das an der jetzigen stelle ein geiles reines fuballstadion möglich ist, das auch finanzierbar ist, zusammen mit der stadt.

ich denke das man erstmal die sportliche lage in den griff bekommen will, aber intern mit der stadt am verhandeln ist.
sollte man die 1 liga halten, wovon ich ausgehe, wird man dann in der sommerpause die machbarkeitsstudie mit modell vom neuen bzw umgebauten stadion präsentieren.

_________________
An Helden erinnert man sich, doch Legenden sterben nie !!


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nemberch
BeitragVerfasst: 08.02.2014 15:19 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12379
kicker.de hat geschrieben:
FCB-Sportvorstand Matthias Sammer kritisiert im Interview vor der Partie den Rasen: "Er ist in katastrophalem Zustand."


Wie gibt es denn das? :wtf

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nemberch
BeitragVerfasst: 08.02.2014 19:00 
Lichtgestalt

Registriert: 18.11.2008 19:59
Beiträge: 2692
Plz/Ort: nordwestliches randbayern
der depp kritisiert doch einfach alles.
wie der sich aufführt ist mehr als peinlich, aber sowas brauchen die da in nordösterreich...


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nemberch
BeitragVerfasst: 09.02.2014 08:45 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6520
Didi, kannst du den Fred mal grammatikalisch richtig machen? Nämberch bitte.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nemberch
BeitragVerfasst: 09.02.2014 12:37 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12379
KLAUSWEISS176 hat geschrieben:
Didi, kannst du den Fred mal grammatikalisch richtig machen? Nämberch bitte.

erledichd

Das der Rasen wohl wirklich in einem wie im Knoblauchsland üblichen Ackerzustand war, hat sich ja mit den beiden Verletzen bestätigt.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 10.02.2014 10:31 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12379
http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nn-sport/tragische-unfalle-auf-dem-nurnberger-stadion-acker-1.3446912

Zitat:
„Unverantwortlich und ärgerlich“ seien die Platzverhältnisse gewesen, tobte Sammer, „so einen Platz darf es in der Bundesliga nicht geben, das ist katastrophal“. Betreten auf eigene Gefahr, die wohl zum Berufsrisiko gehört. Selbst Pep Guardiola staunte nicht schlecht über den Acker. Der Rasen, ach ja, „kein Wasser, das ist gefährlich“, sagte Guardiola. Das hatten die Stadionbetreiber vorsorglich abgedreht.


Der Sammer ist schon eine unsympathische Erscheinung und nervt total, aber da hat er natürlich recht. Warum lässt sich der Glubb so etwas gefallen? Die zahlen doch genurg an die Betriebsgesellschaft.

Ich bitte um Aufklärung! NN/NZ, übernehmen Sie!

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 10.02.2014 11:05 
Stammspieler

Registriert: 14.12.2008 14:56
Beiträge: 824
Um einen Platz vor SPielebginn zu wässern, bedarf es des Einverständnisses beider Vereine/Mannschaften... vielleicht wollten die Club-Verantwortlichen das einfach nicht, weil sie dachten, wir hätten so einen Vorteil, weil die Bauern ihre Bälle nicht mehr so schell spielen können oder so?

_________________
§ 1: Der Glubb is a Depp.
§ 2: ¹Der Schiedsrichter hat immer Recht. ²Hat er vom Spielgeschehen keine Ahnung, sind Situation so zu bewerten, dass § 1 möglichst treffend erfüllt wird.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 10.02.2014 11:24 
Lichtgestalt
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008 10:26
Beiträge: 2995
Die Verletzung von Chandler wäre vielleicht so nicht passiert, die Verletzung von Ginczek wäre aber so oder so passiert.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 10.02.2014 20:04 
Kapitän
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2011 17:18
Beiträge: 1241
Plz/Ort: Veitsbach
Sorry aber es glaubt doch hoffentlich bitte keiner dass der Stadionbetreiber wässert/ bzw nicht wässert ohne dass das mit dem Glubb abgesprochen ist.
Es war ein Versuch den Bayern ein Bein zu stellen das ist absolut regulär und im Pokal ein gern gewähltes Stilmittel gegen höherklassige Gegner
hier hat man sich halt 1-2 Eigentore geschossen

_________________
Kämpft mit aller Kraft
Kämpft mit Leidenschaft

Wer Teppichboden richtig verlegt - findet ihn auch


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 11.02.2014 11:50 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12379
Hawara, dieses mal scheinst Du daneben zu liegen. Die Stadt und der Club streiten schon wochenlang um den Rasen.

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/club-will-neues-grun-streit-um-den-stadion-rasen-1.3448949

Zitat:
Das Tauziehen um die Rasen-Erneuerung begann schon in der Winterpause. Der Zustand des Grüns war eigentlich nicht schlechter als in früheren Wintern, sagt Club-Spielleiter Daniel Kirchner. Doch es zeichnete sich ein Schneeschimmel-Befall ab: Ein Pilz namens Gerlachia nivalis, der sich bei Temperaturen zwischen null und zehn Grad Celsius optimal entwickelt und die Wurzeln der Graspflanzen absterben lässt. Dagegen gebe es kein Mittel, so Kirchner, ohne Gegenmaßnahmen breite sich der Pilz immer weiter aus.


Ein Grund mehr, endlich Herr im eigenen Haus zu werden.

Wo bleibt der Einstieg in die Betreibergesellschaft, der Umbau und die Übernahme ????

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 11.02.2014 15:01 
Kapitän
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2011 17:18
Beiträge: 1241
Plz/Ort: Veitsbach
In der Tat :oops: da hab ich falsch spekuliert - Entschuldigung.
Bin gerade auf diesen Artikel http://www.sueddeutsche.de/sport/rasen-probleme-beim-fc-nuernberg-schimmel-im-gras-1.1885138 gestossen und wollte das korrigieren.
Aber Didi hat ja schon Licht ins Dunkel gebracht.

_________________
Kämpft mit aller Kraft
Kämpft mit Leidenschaft

Wer Teppichboden richtig verlegt - findet ihn auch


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 11.02.2014 15:35 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12379
@BILD_FCN hat geschrieben:
Rasen wird morgen für 100000 Euro komplett ausgetauscht

BILD_FCN hat geschrieben:
Betreibergesellschaft und FCN teilen sich die Kosten


Das hätte man auch schon eher machen können.

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 13.02.2014 15:06 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12379
Bild

Warum eigentlich Rasen, wir lassen den Untergrund so und spielen wie früher auf "Asche/Dreck". Das muss reichen für den Klassenerhalt...

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 13.02.2014 15:13 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6520
Und im Zuge dessen hätte ich einen neuen Stadionnamen:

Rote Erde Nürnberg


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 13.02.2014 15:31 
Wupperbohemian
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2008 11:05
Beiträge: 12379
Ist da derzeit in Nürnberg ein Diskussion zugange, weil die vo drübn wie wild diskutieren. In den Medien habe ich nix gefunden.

bogoahlsiega2007 hat geschrieben:
Mit was soll denn der Club die Stadt unter Druck zu setzen?
Abwanderung nach Lauf?

Andere Frage:
Erhält der Stadionbetreiber Geld von der Stadt damit er das Stadion im Auftrag der Stadt betreibt?
Ist ja ansonsten im Bereich Facility Management üblich.
Insoweit wäre das eine potentiell neue Einnahmequelle.


Zockerkönig hat geschrieben:
Ihr wisst doch alle garnet wie und durch wen der Umbau genau finanziert werden soll :schaem:

Vielleicht übernimmt man das Stadion auch im Zuge des Umbaus. Club = DUMM


Zaphod hat geschrieben:
Ich möchte kurz die Probleme als vollständiger Eigentümer vorstellen, ohne mich gezielt auf die andere Seite stellen zu wollen, denn auch ich wünschte mir wir hätten die Mittel.
Was wäre also das Hauptproblem, auch wenn die Stadt uns das Stadion schenken würde? Richtig, die Finanzierung. Der von Dir angesprochene niedrige Zins gilt schließlich nur wenn man dem Kreditgeber einen reellen Gegenwert entgegenbringt. Und leider muss ich sagen bietet das super umgebaute Stadion dann keinen reeller Gegenwert - zumindest nicht in vollem Umfang. Aber warum? Bei einer Wohnimobilie zb nimmt die Bank den Wert der Imobile als Sicherheit an, da sie weiß es im Falle des Falles einfach verkaufen zu können. Aber wie sieht das mit einem reinen Fußballstadion aus? Wem sollte man dieses verkaufen? Fürth? Oder Zweigstelle München?
Da der Club leider nur wenige Sicherheiten (zb das NLZ) bieten kann müsste mit großer Wahrscheinlichkeit ein potenter Investor her. Und dieser würde sich das bezahlen lassen. Zb mit einer Beteiligung ... und bumms ist man nicht mehr alleiniger Eigentümer.
Mit der Stadt als Eigentümer, hätte man dagegen fast unbegrenzte Sicherheiten und würde in der Tat an viel günstigere Darlehen herankommen, zahlt aber den Preis an anderer Stelle.


glubbforum

_________________
Rene Weiler: „Der Club wird aufsteigen, ich weiß nur nicht wann“


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 13.02.2014 17:18 
Imperator des Spams

Registriert: 26.08.2008 15:17
Beiträge: 6520
Na die sehen das ja ähnlich wie ich auch.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 14.02.2014 10:55 
Stammspieler

Registriert: 14.12.2008 14:56
Beiträge: 824
Abwanderung nach Lauf :ji
Dann hätte ich die Spiele direkt vor der Nase... hmm, Weg zum Stadion 500m hätte sicherlich was :D

_________________
§ 1: Der Glubb is a Depp.
§ 2: ¹Der Schiedsrichter hat immer Recht. ²Hat er vom Spielgeschehen keine Ahnung, sind Situation so zu bewerten, dass § 1 möglichst treffend erfüllt wird.


 Profil E-Mail senden  
 Betreff des Beitrags: Re: Städtisches Stadion zu Nämberch
BeitragVerfasst: 15.02.2014 09:03 
Forenkapitalist
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2010 13:00
Beiträge: 2210
Plz/Ort: auf der ganzen welt zuhause
Grundsätzlich ist es doch so, das ein modernes reines Fußballstadion konkurenzfähig, etwas bringt.
Das Problem, das das aktuelle hat, es ist immer noch der Umbau von 1990 eines Stadions von 1928, bzw bis auf die HT ein Neubau, also das Stadion ist 25 Jahre alt.
Das was zur WM 2006 gemacht wurde, waren bis auf ein paar Kioske, einen Glasbau hinter der HT nur Schönheitsreparaturen und ein wenig neue Farbe ok und ein aufstocken der Nordwest und Südwest Tribüne, neue Sitzschalen und neue Anzeigetafeln.
Und das für fast 75 Millionen Euro, in meinen Augen überteuert für diese Maßnahmen, da man für den Betrag evtl mit 10 mios mehr ein richtig schönes reines einfaches reines konkurenzfähiges Fußballstadion hätte bauen können.

Seit 2006 wurden nochmals zusätzlich locker 30 Mios ins Stadion gesteckt, neuer Zugang, Südkurve, Betonträger in der Nordkurve etc.

Im Grunde eine Fehlplanung 2003, da der Umbau bzw die Investitionen viel zu teuer waren und nicht wirklich etwas gebracht haben.


Damit der Verein weiter konkurenzfähig sein kann und die finanzielle Lücke die da ist, nicht noch größer ist, muss endlich ein Stadion her, mit dem mithalten kann und ebend die 5 - 10 mios die man mehr einnehmen kann dadurch endlich eingenommen werden.

Natürlich ist es leichter, zusammen mit der Stadt an gleicher stelle, das Stadion auf diesen Stand, wie er sein sollte zu bringen-
Doch wenn die Stadt nicht will, ist der Verein gezwungen, einen anderen Standort zu suchen und alleine so ein Projekt zu stemmen, denn
sollte sich an der momentanen Stadionssituation nichts ändern, wird in Zukunft der Verein finanziell immer mehr Einbusen haben und finanziell immer mehr ins Abseits gedrängt.

Wenn der Verein nicht weiter finanziell ins Abseits geraten will und man den Anschluss nicht verlieren will, bleibt gar keine andere Wahl ein endlich ein Stadion zu realisieren mit dem FCN dies auch erreichen kann und da sollte es egal sein eigen und an anderer Stelle oder zusammen mit Stadt an vorhandener.

_________________
An Helden erinnert man sich, doch Legenden sterben nie !!


 Profil E-Mail senden  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 307 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO