https://fcnforum.de:443/

US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?
https://fcnforum.de:443/viewtopic.php?f=31&t=2857
Seite 2 von 2

Autor:  GPunkt [ 05.05.2016 06:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Den Amis mit ihrem fragwürdigen Patriotismus traue ich das auch zu :ba :cry

Autor:  Didi [ 20.10.2016 15:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Mit deutschen Maßstäben ist der US Wahlkampf nicht zu messen...
http://www.stern.de/politik/ausland/presseschau--so-unterschiedlich-fallen-die-reaktionen-in-den-usa-aus-7110948.html

Zitat:
Während die deutsche Presse sich einig ist, dass die finale Präsidentschaftsdebatte für Trump ein Desaster war, gibt es in den USA Stimmen, die das Gegenteil behaupten. Sie sehen in dem Republikaner den Gewinner.

Ed Rogers hat geschrieben:
"Donald Trump hat heute Abend die Debatte gewonnen. Er ist nicht zusammengebrochen, er schwafelte nicht, er unterbrach Hillary Clinton nicht ständig und er schnüffelte mal nicht viel. Und ganz ehrlich, er hatte die besten Antworten und Sprüche. Clinton war den größten Teil des Abends in der Defensive und musste mehrmals auf hohle Plattitüden zurückgreifen - was mal wieder den Umstand vor Augen führte, dass es ihr an Authentizität mangelt und sie eine typische unehrliche Politikerin ist."


FOX News hat geschrieben:
In der dritten und letzten Präsidentschaftsdebatte hatte Trump seinen besten Auftritt. Er war ruhig, informiert und vernünftig, und es gelang ihm, Hillary wieder in die Defensive zu drängen. ....


Chigago Tribune hat geschrieben:
"Es war Trumps beste und konsequenteste Debatte. Aber es war keine erfolgreiche Debatte für ihn. Überhaupt nicht. Der entschiedenste Moment der gesamten Debatte war, als er sich weigerte, zu sagen, dass er das Wahlergebnis akzeptieren wird, sollte er verlieren. Seine ausweichende Antwort war eine totale Katastrophe."




...aber auch in der detuschen Presselandschaft gibt es "PRO TRUMP" - Denkansätze....

Bild
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/was-fuer-donald-trump-spricht-kommentar-a-1117476.html

Zitat:
...
Trump wäre in der Frage von Krieg und Frieden vermutlich die bessere Wahl als Clinton.
...
Donald Trump hat sich die größte Mühe gegeben, seine Untauglichkeit für das Amt des US-Präsidenten unter Beweis zu stellen. Aber was Krieg und Frieden angeht ist seine Weste sauber. Trump, soweit er überhaupt irgendein außenpolitisches Konzept hat durchblicken lassen, will Amerika aus den Händeln der Welt eher heraushalten, es keinesfalls tiefer verwickeln.

Autor:  Paule [ 20.10.2016 17:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Trump als Friedensstifter? :-))

Autor:  Anschi [ 21.10.2016 07:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Paule hat geschrieben:
Trump als Friedensstifter? :-))

Trump mag kein "Wonneproppen" sein, aber zumindest ist er nicht als Außenminister mitverantwortlich für das Chaos z.B. in Libyen und Syrien bzw. Angriffskriege.

Ich las dieser Tage: "Wahl zwischen Pest und Cholera" und genauso sehe ich es auch.

Autor:  Mick [ 09.11.2016 09:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Es ist ein Triumph der Dummheit: Trump siegt
Offensichtlich geht es immer noch ne Etage tiefer, auch wenn man glaubte, unten angekommen zu sein....

Autor:  Didi [ 09.11.2016 14:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Mmmh, ein Triumph der Dummheit? :hmm

Ich befürchte ein Zeitalter der gefährlichen Populisten. Wir sollten ruhig den Blick auf unser Land (Staat - Gemeinwesen? - Nation?) richten, denn auch hier sind die Populisten, Rassisten auf dem Vormarsch. In einem Land, das den Holocaust verursacht hat, werden Nazis und sonstige Gegner der parlamentarischen Demokratie in die Parlamente gewählt und bisher konservative Bewegungen und Parteien rücken mit immer heftigeren bzw. beSCHEUERten Parolen in die rechte Ecke.

AUFWACHEN und EINMISCHEN!!!


Hier ein Kommentar zu diesen Zeiten: https://domescu-moeller.net/2016/11/09/trump-brexit-afd-der-richtige-umgang-fehlt/
Zitat:
...
Angst und Wut sind immer schlechte Begleiter, aber sie sind leicht zu schüren. Zu einfach ist es, zu behaupten: „Jemand bekommt etwas, warum du nicht?“ Das nagt. Das nagt an jedem einzelnen, aber es ist irrational. Genauso wie die Angst vor etwas, das einem anders erscheint. Da müssen die Vernünftigen eingreifen. Es bedarf mehr Bildung, viel mehr Bildung, um die Lücke zwischen den Vernünftigen und den Menschen mit beschränktem Horizont zu schließen.

Nur wer Fremdes nicht sofort mit Bedrohung assoziiert, lässt sich nicht von rassistischen, egoistischen Rattenfängern ködern und für ihre eigenen Zwecke instrumentalisieren.
...

Autor:  Mick [ 10.11.2016 09:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Ok, ich hätte politische Dummheit schreiben sollen, denn nicht anderes ist Populismus: Einfache Parolen, die ohne Nachdenken hängen bleiben...

Autor:  Didi [ 27.11.2016 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Marian Kamensky hat geschrieben:

https://twitter.com/MarianKamensky1/status/802815632035250176

Es wird interessant sein, wie in den Staaten damit umgegangen wird nach der Schlammschlacht.... :fff

Autor:  Mick [ 28.11.2016 12:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Das wird genauso ausgehen, wie seinerzeit Bush./. Al Gore in Florida.
Obwohl man nachweisen konnte, dass da gedreht wurde, blieb Bush Wahlsieger.
Wie man Al Gore zum Stillhalten bewegt hat, da kann man nur darüber mutmassen, Fakt ist, er hatte erheblich mehr Stimmen.
Wie Clinton jetzt ja auch....

Autor:  foyer [ 29.11.2016 17:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: US Election 2016 - Wer wird neuer US Präsident?

Zahlen wir schon Schutzgeld, zumindest wollte Trump es eintreiben..

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/